Entfernung über GPS
ab PLZ

Nachtzug nach Lissabon

Nach der Begegnung mit einer mysteriösen Frau kündigt der alternde Schweizer Professor Gregorius seine Arbeit und fährt nach Lissabon. Dort stolpert er über das Buch eines portugiesischen Autors. Gregorius recherchiert über dessen Schicksal.

Mehr

Raimund Gregorius (Jeremy Irons), von seinen Schülern liebevoll "Mundus" genannt, Lateinlehrer und Altsprachengenie an einem Gymnasium, trifft auf der Kirchenfeldbrücke in Bern auf eine junge Portugiesin. Als diese sich in die kalten Fluten stürzen will, kann er sie gerade noch festhalten und retten. Doch kurz darauf verschwindet die Frau und zurück bleibt nur ihre Jacke mit einem Buch des portugiesischen Arztes Amadeu de Prado darin. In dem Buch entdeckt Raimund Gregorius durch Zufall ein Zugticket und entschließt sich spontan dazu das Ticket zu nutzen. Er macht sich auf, zu einer abenteuerlichen Reise nach Lissabon. Auf der Suche nach dem Autor vor Ort, stößt Gregorius auf Teile eines Puzzlespiels mit höchsten Einsätzen, voller politischer und emotionaler Intrigen. Seine Reise überwindet Zeit und Raum, berührt Fragen der Geschichte, der Philosophie, der Medizin, trifft auf die Liebe, und wird zur befreienden Suche nach dem wahren Sinn des Lebens.

Details

Originaltitel: Night Train to Lisbon
CH/P/D 2013, 111 min
Genre: Drama, Literaturverfilmung, Thriller
Regie: Bille August
Drehbuch: Uli Herrmann, Greg Latter
Verleih: CONCORDE CR-T
Darsteller: Jeremy Irons, Mélanie Laurent, Jack Huston
FSK: 12
Kinostart: 07.03.2013

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.