Entfernung über GPS
ab PLZ

Mucha – Zwischen Popkunst und Slawischem Epos

Mehr

Alfons Mucha (1860–1939) wurde durch seine Plakate für die Schauspielerin Sarah Bernhardt zu einem der Vorreiter des Jugendstils. 18 Jahre lang arbeitet er an dem monumentalen Bilderzyklus "Der Slawische Epos" – und trifft am Ende auf heftige Ablehnung. In den 1960ern entdeckt die Hippie-Kultur seine Bildwelt neu, seine Jugendstilposter erlangen Kultstatus, und inspiriert bis heute viele Künstler:innen.
Der Dokumentarfilm MUCHA - ZWISCHEN POPKULTUR UND SLAWISCHEM EPOS erzählt Muchas Geschichte aus der Sicht seines Sohnes, des Schriftstellers und Bonvivants Jiří (1914-1991).

Details

Originaltitel: Svet podle Muchy
CZ 2020, 95 min
Genre: Dokumentarfilm
Regie: Roman Vavra
Drehbuch: Sara Valnohova, Roman Vavra

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.