Entfernung über GPS
ab PLZ

Mein ziemlich kleiner Freund

Charmant aber klein

Die Anwältin Diane lernt einen äußerst charmanten Architekten kennen. Es gibt nur ein Problem: Alexandre ist gerade mal 1,40 m groß und Diane hat Angst, was die Leute denken könnten.

Mehr

Diane (Virginie Efira) ist Anwältin und sieht rasend gut aus. Wenn sie im Anwaltsdress und immer auf High Heels zur Arbeit geht, drehen sich allerorten die Männerköpfe nach ihr um. Und ein bezauberndes Lächeln hat sie dazu. Eines Tages wird Sie von einem fremden Mann angerufen: Alexandre (Jean Dujardin) hat ihr Handy im Restaurant gefunden und besteht auf einer persönlichen Übergabe mit Date. Da er ein charmanter Gesprächspartner ist, stimmt sie zu und bleibt dann auch aus Höflichkeit, obwohl es sie schon irritiert, dass Alexandre nur ungefähr 1,40 m groß ist. Lang genug, um herauszufinden, dass Alexandre Architekt und ebenfalls reich, intelligent, charmant und sehr gutaussehend ist. Nach dem Kaffee nimmt er sie auf einen Fallschirmsprung mit.
Diane ist verzaubert, aber sie hat auch bestimmte Vorstellungen im Kopf, wie der Mann zu sein hat, mit dem sie ihr Leben teilen möchte. Und sie hat Angst davor, was die anderen denken könnten. Ihr Ex, mit dem sie sich ein Büro teilt, kann sich höhnische Bemerkungen über den „Zwerg“ dann auch nicht verkneifen, und die tratschsüchtige Assistentin behandelt Alexandre von oben herab wie ein Kind. Übersehen wird er überhaupt öfter.
So recht glaubhaft ist das Riesenproblem, dass der Film aus der kleinen Größe Alexandres macht, nicht. Sind doch alle nett, gutsituiert, charmant, hübsch und hinreichend ausgeglichen, denkt man, wo ist da das Problem? Seltsam ist auch die Entscheidung, Alexandre nicht von einem kleinwüchsigen Schauspieler spielen zu lassen, sondern stattdessen Jean Dujardin (THE ARTIST) digital zu verkleinern. Andererseits ist MEIN ZIEMLICH KLEINER FREUND so halt weniger eine romantische Komödie über eine spezifische Form des Andersseins, als eine allgemeine Fantasie über die Akzeptanz von Unterschieden, in der wirklich sehr viel gelächelt wird.

Toni Ohms

Details

Originaltitel: Un homme à la hauteur
Frankreich 2016, 98 min
Genre: Liebeskomödie
Regie: Laurent Tirard
Drehbuch: Laurent Tirard, Grégoire Vigneron
Kamera: Jérôme Alméras
Schnitt: Valérie Deseine
Musik: Eric Neveux
Verleih: Concorde Filmverleih
Darsteller: Jean Dujardin, Virginie Efira, Cédric Kahn
FSK: oA
Kinostart: 01.09.2016

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.