Entfernung über GPS
ab PLZ

Lunana – Das Glück liegt im Himalaya

Lehrer im abgelegensten Dorf der Welt

Ugyen, ein Stadtjunge aus Thimpu, macht eine Lehrerausbildung und träumt davon, als Musiker um die Welt zu reisen. Stattdessen wird er im letzten Lehrjahr ins Himalaya geschickt, ins abgelegene Lunana-Tal in 4.000 Meter Höhe.

Mehr

Bhutans Oscar-Beitrag 2020 erzählt eine klare, berührende Geschichte hoch im Himalaya. Ugyen ist eigentlich ein Stadtjunge aus Thimpu, der davon träumt, um die Welt zu reisen und als Musiker Karriere zu machen. Gelangweilt absolviert er eine Ausbildung als Lehrer. Wohl auch als Disziplinarmaßnahme wird er in seinem letzten Lehrjahr von der Behörde ins abgelegene Lunana-Tal geschickt. Acht Tage zu Fuß dauert es alleine von der letzten Bushaltestelle bis in das kleine Dorf auf 4.000 Meter Höhe, das von nun an für sechs Monate seine Heimat sein soll, bis der Winter jede Verbindung zur Außenwelt abschneidet. Hier oben gibt es nur selten Strom, es ist kalt und zugig, und geheizt wird mit getrocknetem Yak-Dung. Papier ist Mangelware und der Handyempfang hat schon Tage vorher aufgehört. Das ganze Dorf wartet schon sehnsuchtsvoll auf den neuen Lehrer, den es mit Hochachtung und einem Tee willkommen heißt. Ugyen dagegen will gleich wieder weg.

Dass sich seine Einstellung ändert, ist wenig überraschend, aber es ist schön, wie naturalistisch und einfühlsam der Film diese Veränderung erzählt und dabei Inszenierung und Dokumentarisches sanft verknüpft. Nur langsam gewöhnt sich Ugyen an die Kargheit des neuen Lebens und findet sich in die Routinen ein, die die Tage in den Bergen strukturieren. Unterricht mit den Kindern, die von den echten Dorfkindern gespielt werden, Tee mit dem Dorfältesten, Dungsammeln. Doch Stück für Stück wachsen ihm die Kinder ans Herz, die Stille und unfassbare Weite der Hochebene und die Hirtengesänge, die die Sängerin Sandon in den Bergen singt und ihm schließlich beibringt. Als das einst langersehnte Ende des Sommers und damit die Erfüllung von den eigenen vermeintlichen Träumen naht, fällt es ihm überraschend schwer, Abschied zu nehmen.

Hendrike Bake

Details

Originaltitel: Lunana: A Yak in the Classroom
Bhutan 2019, 110 min
Genre: Kinderfilm
Regie: Pawo Choyning Dorji
Drehbuch: Pawo Choyning Dorji
Kamera: Jigme Tenzing
Schnitt: Hsiao-Yun Ku
Verleih: Kairos Filmverleih
Darsteller: Sherab Dorji, Oriana Chen, Tshering Dorji, Kelden Lhamo Gurung, Ugyen Norbu Lhendup
FSK: oA
Kinostart: 13.01.2022

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.