Entfernung über GPS
ab PLZ

Lilien im Winter – La Bohème am Kap

Moderne Opernadaption

Mark Dornford-May, der vor zehn Jahren mit der südafrikanischen Opern-Adaption U-CARMEN den goldenen Bären gewann, hat sich Puccinis „La Bohème“ angenommen und mit LILIEN IM WINTER eine Filmversion in Xhosa gedreht.

Mehr

Eigentlich merkwürdig: Während Theaterstücke immer wieder als Vorlage von Filmen dienen und sich auch das Musical immer noch einiger Beliebtheit erfreut, spielt die Oper als Vorlage von Filmen praktisch keine Rolle. Dass mag an der ohnehin schon großen Künstlichkeit von Opern liegen, dennoch verwundert es, dass noch niemand den „Ring der Nibelungen“ oder „Die Zauberflöte“ auf eine Weise adaptiert hat, die mehr als ein abgefilmtes Bühnenstück ist.
Ausgerechnet aus Südafrika kommt nun mit LILIEN IM WINTER eine moderne Version von Puccinis „La Bohème“, inszeniert von Mark Dornford-May, der vor ziemlich genau zehn Jahren mit seiner Carmen-Adaption U-CARMEN völlig überraschend den Goldenen Bären gewonnen hatte.
Damals wie heute verlegt er die Geschichte ins zeitgenössische Südafrika, genauer gesagt in das unweit von Kapstadt gelegene Township Khayelitsha. Die Studenten Lungelo und Mimi leben dort nicht direkt in ärmlichen Verhältnissen, aber doch unter den schwierigen sozialen Bedingungen Südafrikas. Nicht zuletzt ist das Gesundheitssystem kaum ausgebaut, die Versorgung mit fließendem Wasser mangelhaft, ganz zu schweigen von den immer noch andauernden Nachwehen der Apartheid. Trotz aller Widrigkeiten verlieben sich Lungelo und Mimi, doch wie bei Puccini wird die Tuberkulose bald zu pathosgetränktem Leid. Die ist in Südafrika (wie auch im übrigen Afrika) tatsächlich ein großes Problem, was LILIEN IM WINTER in seinen besten Momenten zu einer drängenden Anklage sozialer Missstände macht. In erster Linie steht jedoch die Musik im Mittelpunkt, wobei die Texte wie bei U-CARMEN auf Xhosa übersetzt wurden, einer der verbreitetsten Sprachen im südlichen Afrika, die mit ihren typischen Klicklauten für westliche Ohren etwas gewöhnungsbedürftig klingt. Ein ungewöhnlicher Blick auf das heutige Südafrika ist LILIEN IM WINTER auf jeden Fall.

Michael Meyns

Details

Originaltitel: Breathe Umphefumlo
Südafrika 2014, 90 min
Genre: Musikfilm
Regie: Mark Dornford-May
Drehbuch: Mark Donford-May, Pauline Malefane
Kamera: Matthys Mocke
Musik: Giacomo Puccini, Mandisi Dyantyis
Verleih: Arsenal Filmverleih
Darsteller: Pauline Malefane, Sifiso Lupuzi, Mhlekazi Mosiea, Busisiwe Ngejane, Luvo Rasemeni, Zebulon Mmusi
FSK: oA
Kinostart: 27.08.2015

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.