Entfernung über GPS
ab PLZ

La Clave – Das Geheimnis der kubanischen Musik

Nagel, Klangholz, Rhythmuselement

La Clave: Das sind Schiffsnägel, die später als Klanghölzer benutzt wurden, und nun genau das rhythmische Element ausmachen, das die kubanische Musik ausmacht. „Clave“ heißt auch Schlüssel, und wer den nicht hat, der kann keine kubanische Musik machen.

Mehr

La Clave: Das ist der hölzerne Schiffsnagel, wichtiges Werkzeug, als vor Jahrhunderten schon Havanna die Haupt-Reparaturwerft für den Schiffsverkehr zwischen der Alten und der Neuen Welt war. Man kann diese Nägel zum Klingen bringen. La Clave: Das sind Klanghölzer, die über der hohlen Hand mit rhythmischem Hopser aufeinandergeschlagen werden. La Clave: Das ist auch generell dieses rhythmische Element, das in verschiedenen Variationen den Herzschlag der kubanischen Musik ausmacht: „Clave“ ist der Schlüssel, und wer den nicht hat, der kann keine kubanische Musik machen.

Kurt Hartel ist der Clave auf der Spur, und er findet sie überall: im Rumba und in den afrokubanischen Volksreligionen, im Salsa und im kubanischen Jazz – in einer der beeindruckendsten Szenen des Films wandelt ein Pianist eine Chopin-Nocturne in ein feuriges kubanisches Stück um, indem er mit der Basshand die Clave einfügt. Der Film taucht ein in die Kultur- und Musikgeschichte von Kuba, die geprägt ist davon, dass jahrhundertelang Afrikaner hierher zur Sklavenarbeit verschleppt wurden, aber auch von der europäischen Musikkultur – auf Kuba konnten sich diese Traditionen auf spezifische Weise vereinen. Obwohl Musiker und Musikwissenschaftler ausführlich zu Wort kommen und mit historischen und auch theoretischen Exkursen einen Zugang zur kubanischen Musik bieten, ist „La Clave“ kein Musikseminar. Hartel legt größten Wert darauf, verschiedene kubanische Gruppen verschiedenster kubanischer Stilrichtungen zu präsentieren. Gespickt mit diesen vielen Performances, auf der Bühne, im Proberaum, in der Musikschule oder auf der Straße, eröffnet sich ein musikalisches Panorama der Vielfalt – und auf der Suche nach dem Clave-Muster in den verschiedenartigen Musikrichtungen hört man nochmal besonders gut hin und lässt sich mitreißen.

Harald Mühlbeyer

Details

Originaltitel: La Clave – Das Geheimnis der Kubanischen Musik
Deutschland 2021, 89 min
Genre: Dokumentarfilm, Musikfilm
Regie: Kurt Hartel
Kamera: Toussaint Alvarez
Verleih: W-Film
FSK: oA
Kinostart: 15.09.2022

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

Filter
Multiplexe anzeigen

La Clave - Das Geheimnis der kubanischen Musik

(La Clave – Das Geheimnis der Kubanischen Musik) | Deutschland 2021 | Dokumentarfilm, Musikfilm | R: Kurt Hartel | FSK: oA

La Clave: Das sind Schiffsnägel, die später als Klanghölzer benutzt wurden, und nun genau das rhythmische Element ausmachen, das die kubanische Musik ausmacht. „Clave“ heißt auch Schlüssel, und wer den nicht hat, der kann keine kubanische Musik machen.

Vorführungen

Zeiss-Großplanetarium

05.10. – Mi

OmU16:30

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.