Entfernung über GPS
ab PLZ

Könige der Welt

Nochmal durchstarten

2002 gilt die Indierock-Band Union Youth aus Bad Bentheim für kurze Zeit als Hoffnungsträger. Doch irgendwas läuft schief und die Band verschwindet recht sang- und klanglos wieder. KÖNIGE DER WELT begleitet den Versuch eines zweiten Anlaufs.

Mehr

2002 gilt die Indie-/Grungerock-Band Union Youth aus der niedersächsischen Kleinstadt Bad Bentheim für kurze Zeit als der große deutsche Hoffnungsträger für eine internationale Karriere im Musikgeschäft. Nachdem bekannt wird, dass die Musiker vom US-Label der Nu-Metal-Ikone Fred Durst hofiert und nach Los Angeles in den legendären Viper Room eingeladen wurden, den verlockenden Plattenvertrag jedoch abgelehnt haben, reißen sich auch die hiesigen Majorlabels um das vom exzessiven Sänger und Gitarristen Matthias Exler angeführte Quartett. Doch irgendetwas läuft schief beim Traum von der großen Rockstarkarriere. Irgendwann verschwindet die Band recht sang- und klanglos aus dem Fokus der Musikbranche und löst sich 2006 endgültig auf. Zehn Jahre später begleiten die Filmemacher Christian von Brockhausen und Timo Großpietsch den Versuch von Exler und Schlagzeuger Michael Borwitzky, mit ihrem neuen Bandprojekt Pictures in Berlin noch einmal durchzustarten. Neben unterdrückten Gefühlen und alten Wunden steht diesem Plan vor allem die unberechenbare Drogen- und Alkoholsucht Exlers im Weg, der sich immerhin für einen Entzug samt Therapie in einer brandenburgischen Suchtklink entscheidet. Das Ziel, den mit Exzessen und Überheblichkeit verspielten Traum von der Musikkarriere noch einmal leben zu können, gibt ihm eine Perspektive. Doch über den Vorbereitungen auf die geplante Tour schwebt stets die bedrohliche Rückfallquote von zwei Dritteln der Entzugspatienten. Brockhausen und Großpietsch finden immer wieder ausdrucksstarke Bilder für Exlers Ringen mit den inneren Dämonen und verweben die Haupthandlung mit Archivmaterial aus der Bandgeschichte, das wirkt wie ein längst vergessener Fiebertraum. Freundschaft, Zweifel, Vertrauen, Jugend, Rausch und Abhängigkeit – KÖNIGE DER WELT hat viele Themen, ist aber zuallererst ein starker und persönlicher Musikerfilm.

Jens Mayer

Details

Deutschland 2017, 94 min
Genre: Dokumentarfilm, Musikfilm
Regie: Christian von Brockhausen, Timo Großpietsch
Kamera: Christian von Brockhausen, Timo Großpietsch
Schnitt: Andreas von Huene
Musik: Union Youth
Verleih: W-Film
FSK: 12
Kinostart: 19.07.2018

Website
IMDB

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.