Entfernung über GPS
ab PLZ

Knives Out – Mord ist Familiensache

Whodunnit

Hommage an den guten alten Whodunnit inklusive prominentem Opfer, dysfunktionaler Familie und einem flamboyanten Meisterdetektiv (Daniel Craig) mit dem schönen Namen Benoit Blanc

Mehr

Harlan Thrombey ist tot. Am Abend seines 85. Geburtstags hat der weltberühmte Krimiautor sich in seinem Dachzimmer, das niemand unbemerkt betreten kann, selbst die Kehle aufgeschnitten. Dieses für den Toten angemessen komplizierte Ableben schockiert die versammelte Familie, aber als der Verdacht aufkommt, es könnte Mord gewesen sein, können alle möglichen Erb*innen von Harlans beachtlichem Vermögen sofort auf eine Person mit Motiv zeigen. Daher wurde Meisterdetektiv Benoit Blanc (Daniel Craig als Südstaaten-Columbo) engagiert, um Licht in die unzähligen familiären Verbindungen und Konflikte zu bringen, und, so es denn Mord war, die Schuldigen zu finden. Unterstützt wird er von Harlans südamerikanischer Pflegerin Marta (Ana de Armas), vor der die Familie kaum Geheimnisse hat, und die auf Grund einer allergischen Reaktion auf Lügen vor Blanc nichts verbergen kann.
Nachdem Rian Johnsons erster Film BRICK den Hardboiled-Krimi ins moderne High-School-Milieu transplantierte, inszeniert er hier einen Whodunnit, der immer haarscharf auf der Schneide zwischen Krimi und Satire balanciert. KNIVES OUT übt sich in Exzess: von einem All-Star-Ensemble (unter anderem Jamie Lee Curtis, Don Johnson und Toni Collette), das eine reiche weiße Familie des 21. Jahrhunderts in allen ihren Facetten darstellt, über ein Haus, das bis in jede verwinkelte Ecke durchdekoriert ist –„Er lebte auf einem Cluedo-Spielbrett“, wie es eine Figur sagt – bis hin zu einem Plot, der zuerst sehr amüsant Erinnerungen und Aussagen mit der Wahrheit kontrastiert, und dann plötzlich in eine ganz andere, verworrenere Richtung abbiegt. Einige der Spuren und Hinweise laufen dabei natürlich ins Leere, aber der Film hat bis zum letzten „Sir, ein Frage noch...“ ein so großes Arsenal im Ärmel, dass die Frage, wer Harlan Thrombey getötet hat, bald die Unwichtigste ist.

Christian Klose

Details

Originaltitel: Knives Out
USA 2019, 130 min
Sprache: Englisch
Genre: Krimi, Gesellschaftsfilm, Schwarze Komödie
Regie: Rian Johnson
Drehbuch: Rian Johnson
Kamera: Steve Yedlin
Musik: Nathan Johnson
Verleih: Universum
Darsteller: Daniel Craig, Lakeith Stanfield, Chris Evans, Ana de Armas, Michael Shannon, Jamie Lee Curtis, Toni Collette, Katherine Langford, Christopher Plummer, Don Johnson, Jaeden Lieberher
FSK: 12
Kinostart: 02.01.2020

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

Filter
Multiplexe anzeigen

Knives Out - Mord ist Familiensache

(Knives Out) | USA 2019 | Krimi, Gesellschaftsfilm, Schwarze Komödie | R: Rian Johnson | FSK: 12

Hommage an den guten alten Whodunnit inklusive prominentem Opfer, dysfunktionaler Familie und einem flamboyanten Meisterdetektiv (Daniel Craig) mit dem schönen Namen Benoit Blanc

Vorführungen

b-ware! ladenkino

HEUTE

TicketsTickets kaufen OmU20:00

24.02. – Mo

TicketsTickets kaufen 20:00

25.02. – Di

TicketsTickets kaufen OmU20:00

Casablanca

26.02. – Mi

18:00

Delphi LUX

HEUTE

OmU21:30

HEUTE

OV22:00

24.02. – Mo

OmU20:40

24.02. – Mo

OV22:00

25.02. – Di

OmU20:40

25.02. – Di

OV22:00

26.02. – Mi

OmU20:40

26.02. – Mi

OV22:00

Kant Kino

HEUTE

19:30

24.02. – Mo

19:30

26.02. – Mi

19:30

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.