Entfernung über GPS
ab PLZ

Ich bin dein

„Ich bin Dein“ porträtiert eine emotional instabile junge Frau, die – zwischen eigenen Lebensträumen, Mutterschaft und familiären Ansprüchen hin und her gerissen – Schwierigkeiten hat, ihren Weg zu finden.

Mina ist die Tochter pakistanischer Einwanderer und das schwarze Schaf der Familie. Seit einer Affäre mit ihrem Cousin ist sie in Pakistan nicht wohlgelitten.

Mehr

Mina ist die Tochter pakistanischer Einwanderer und das schwarze Schaf der Familie. Seit einer Affäre mit ihrem Cousin ist sie in Pakistan nicht wohlgelitten. Und auch in Oslo hat die junge Schauspielerin ohne Engagements Pech mit den Männern. Ihr Lover hat eine Freundin; von ihrem pakistanischen Ehemann, einem erfolgreichen Architekten, lebt sie getrennt; den kleinen Sohn Felix muss sie sich mit ihm teilen. Als sie den schwedischen Filmemacher Jesper kennenlernt, ist dies der Beginn einer romantischen Fernbeziehung. Doch schon bei Minas Gegenbesuch in Stockholm, wohin sie Felix mitnimmt, ist ihre Liebe einer ersten Belastungsprobe nicht gewachsen.

fsk Kino am Oranienplatz

Details

Originaltitel: Jeg er din
Norwegen 2013, 96 min
Sprache: Norwegisch
Genre: Drama
Regie: Iram Haq
Drehbuch: Iram Haq
Kamera: Marek Wieser, Cecilie Semec
Schnitt: Janus Billeskov Jansen, Anne Østerud
Musik: Even Vaa
Verleih: Kulturprojektor / Nordlichter
Darsteller: Trond Fausa Aurvåg, Ola Rapace, Amrita Acharia, Prince Singh, Rabia Noreen

IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.