Entfernung über GPS
ab PLZ

HI, AI – Liebesgeschichten aus der Zukunft

Humanoider Alltag

HI, AI - LIEBESGESCHICHTEN AUS DER ZUKUNFT begleitet humanoide Roboter in ihrem Alltag an der Seite der Menschen.

Mehr

Wenn Androiden Menschen fragen, ob sie träumen, und wir uns nicht mehr damit beschäftigen müssen, ob Androiden nun von elektrischen Schafen träumen oder nicht, dann ist wohl das Zeitalter der KI angebrochen. So geschehen im Tokioter Haushalt der Familie Sakurai: Die Oma bekommt „Pepper“ geschenkt, ein neues Familienmitglied aus weißem Plastik, mit blinkenden Augen und Lautsprechern statt Ohren – ein Familienroboter zur Unterhaltung.
HI, AI - LIEBESGESCHICHTEN AUS DER ZUKUNFT begleitet Roboter in ihrem Alltag an der Seite der Menschen: Harmony, eine blonde Sexpuppe mit roten Lippen, die je nach Laune als lustig, sexuell oder unberechenbar eingestellt werden kann, fährt mit Chuck in seinem Wohnmobil durch die USA. Eine Empfangsdame steht in einem menschenleeren Einkaufszentrum und spricht ihren Willkommenstext in die Stille. Nur auf den ersten Blick scheint alles echt: Ihre Haut hat keine Poren. Der Blick ist entrückt, ihr Blinzeln wirkt angestrengt, die Stimme wie vom Band. Wie sieht es auf der Kehrseite dieser Oberflächen aus – sitzt da hinter den Kabeln und Steckern irgendeine Form von Herz, Seele, Bewusstsein?
Isa Willinger geht der Frage nach den Möglichkeit eines künstlichen Bewusstseins mit neugierigem Blick nach, tastet sich unaufdringlich an KI heran, ohne Antworten festschreiben zu wollen, ohne zu werten. Mit viel Geduld und Fingerspitzengefühl erforscht Julian Krubasiks Kamera vertraute Bilder, die Unheilvolles in sich tragen: Gesichter, Gliedmaßen, Technik. Dass eine Unzahl an Robotern jeglicher Arten und Größen unseren Alltag seit einiger Zeit steuert, steht auf einem anderen Blatt. HI, AI zeigt explizit humanoide Roboter – das ideale Interface für einen Menschen sei ein Mensch – und ihre emotionalen Fertigkeiten. Harmony kennt fünf Affekte: „I can be happy, sad, jealous, angry and scared.“ Auf ein unerwartetes Feuerwerk am Campingplatz reagiert sie nicht. Darauf muss Harmony erst programmiert werden.

Lili Hering

Details

Originaltitel: Hi, AI – Liebesgeschichten aus der Zukunft
Deutschland 2018, 85 min
Genre: Dokumentarfilm
Regie: Isabella Willinger
Drehbuch: Isabella Willinger
Kamera: Julian Krubasik
Musik: Robert Pilgram
Verleih: Rise and Shine Cinema
FSK: 6
Kinostart: 07.03.2019

Website
IMDB

Vorführungen

Filter
Multiplexe anzeigen

HI, AI - Liebesgeschichten aus der Zukunft

(Hi, AI – Liebesgeschichten aus der Zukunft) | Deutschland 2018 | Dokumentarfilm | R: Isabella Willinger | FSK: 6

HI, AI - LIEBESGESCHICHTEN AUS DER ZUKUNFT begleitet humanoide Roboter in ihrem Alltag an der Seite der Menschen.

Vorführungen

Acud Kino

20.03. – Mi

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/44 35 94 98, https://acudkino.de/ OmU21:45

21.03. – Do

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/44 35 94 98, https://acudkino.de/ OmU18:00

25.03. – Mo

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/44 35 94 98, https://acudkino.de/ OmU18:00

b-ware! ladenkino

HEUTE

OmU14:15

20.03. – Mi

TicketsTickets kaufen OmU14:15

23.03. – Sa

TicketsTickets kaufen OmU11:00

25.03. – Mo

TicketsTickets kaufen OmU12:45

26.03. – Di

TicketsTickets kaufen OmU12:45

Sputnik Kino am Südstern

HEUTE

OmU18:00

20.03. – Mi

TicketsTickets kaufen OmU17:30

24.03. – So

TicketsTickets kaufen OmU20:00

Tilsiter Lichtspiele

HEUTE

OmU19:35

20.03. – Mi

TicketsTickets kaufen OmU19:35

21.03. – Do

TicketsTickets kaufen OmU19:45

23.03. – Sa

TicketsTickets kaufen OmU19:45

26.03. – Di

TicketsTickets kaufen OmU19:45

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.