Entfernung über GPS
ab PLZ

Harald Naegeli, der Sprayer von Zürich

Harald Naegeli sprayt seit 1977 Strichfiguren auf graue Fassaden und öffentliche Flächen seiner Schweizer Heimat.

Mehr

Harald Naegeli sprayt seit 1977 Strichfiguren auf graue Fassaden und öffentliche Flächen seiner Schweizer Heimat. Zu einer Zeit, als „Street Art“ noch kein Begriff ist, bringen ihn seine „Schmierereien“ ins Gefängnis. Erst viel später werden sie als rebellische Kunst verstanden. Trotz prominenter Rückendeckung scheitern viele seiner Projekte, wie ein riesiger „Totentanz“, immer noch an der Bürokratie. Von der Künstlerin Nathalie David hat sich der zurückhaltende Naegeli porträtieren lassen. Im Dialog erzählt er von seiner Kunst und der Krebserkrankung, die sein Spätwerk inspiriert.

Details

Originaltitel: Harald Naegeli – Der Sprayer von Zürich
Deutschland 2021, 97 min
Genre: Dokumentarfilm, Biografie
Regie: Nathalie David
Drehbuch: Nathalie David
Kamera: Adrian Stähli, Nathalie David
Schnitt: Nathalie David
Musik: Andrina Bollinger
Verleih: missingFILMs
Darsteller: Andrina Bollinger, Stefan Kurt
FSK: oA
Kinostart: 02.12.2021

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.