Entfernung über GPS
ab PLZ

Gaza Mon Amour

Modernes Märchen

Ihre märchenhaft erzählte Liebesgeschichte zwischen dem schüchternen 60-jährigen Fischer Issa allein und der verwitweten Schneiderin Siham siedelten die Regisseure im heimischen Gaza an.

Mehr

In Gaza lebt der schüchterne 60-jährige Fischer Issa (Salim Dau) allein, seit er als junger Mann vergeblich versuchte, ein Mädchen zu heiraten, das schöner war als der Mond. Als er eines Tages seiner resoluten Schwester anvertraut, er wolle heiraten, beginnt die, eine passende Frau für ihren Bruder zu suchen. Insgeheim hat sich Issa allerdings längst entschieden: Sein Herz gehört der verwitweten Schneiderin Siham (Hiam Abbass), die ihre Waren wie Issa auf dem Markt anbietet. Eines Nachts geht Issa ein Fang ins Fischernetz, der das Leben des bedächtigen Junggesellen auf den Kopf stellt: eine bronzene Statue des griechischen Gottes Apollo - mit erigiertem Penis. Im Schutz der Dunkelheit gelingt es Issa, seinen pikanten Fund auf seinem Lastendreirad nach Hause zu schaffen und dort zu verstecken, doch sein Geheimnis bleibt den Behörden nicht lange verborgen. Der Fang der Statue gibt Issa jedoch neuen Mut: Er versucht alles, um endlich der abweisenden Siham näherzukommen, die ihrerseits von ihrer geschiedenen Tochter Leila (Maisa Abd Elhadi) zum Heiraten ermutigt wird.
Mit ihrem tragikomischen, durch den Fund einer antiken Apollo-Statue im Jahr 2013 im Meer vor Gaza inspirierten zweiten Spielfilm GAZA MON AMOUR wurden die Regisseure und Zwillingsbrüder Tarzan und Arab Nasser 2020 auf die Filmfestivals in Toronto und Venedig eingeladen. Das Drehbuch zu der von zarter Wehmut durchzogenen Geschichte einer späten Liebe verfassten die 1988 in Gaza geborenen Brüder gemeinsam – und setzen nicht nur ihrem Vater, dem sie den Film widmen, sondern auch ihrer Heimatstadt und deren Bewohner*innen ein filmisches Denkmal. Dabei bildet die angespannte politische Lage im Gazastreifen den Hintergrund für ihren anrührenden, mit leisem Humor und ausgezeichneten Darsteller*innen inszenierten Film.

Stefanie Borowsky

Details

Palästina/ Frankreich/ Deutschland/ Portugal 2020, 87 min
Genre: Drama
Regie: Tarzan Nasser, Arab Nasser
Drehbuch: Tarzan Nasser, Arab Nasser
Kamera: Christophe Graillot
Schnitt: Véronique Lange
Musik: Andre Matthias
Verleih: Alamode Film
Darsteller: Salim Daw, Hiam Abbass, Maisa Abd Elhadi, George Iskandar
FSK: 12
Kinostart: 22.07.2021

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

Filter
Multiplexe anzeigen

Gaza Mon Amour

Palästina/ Frankreich/ Deutschland/ Portugal 2020 | Drama | R: Tarzan Nasser, Arab Nasser | FSK: 12

Ihre märchenhaft erzählte Liebesgeschichte zwischen dem schüchternen 60-jährigen Fischer Issa allein und der verwitweten Schneiderin Siham siedelten die Regisseure im heimischen Gaza an.

Vorführungen

Acud Kino

25.10. – Mo

TicketsKartenreservierung: https://acudkino.de/Programm OmU20:15

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.