Entfernung über GPS
ab PLZ

Everything Is Copy

Nora Ephron lebte ihr Leben nach dem Motto ihrer ebenfalls Drehbücher schreibenden Mutter: Everything is copy. So vermischte sie höchst private Erlebnisse mit denen anderer Leute, um in ihren Werken die unbequemsten Wahrheiten zu erzählen, meist versetzt mit einer Prise bösen Humors.

Mehr

Es war wohl ihre Art, ihr eigenes Leben unter Kontrolle zu bekommen und sicher zu stellen, dass sie nicht Objekt irgendwelcher Witze würde, sondern vielmehr stets die Witzeerzählerin bliebe. Dieser sehr persönliche und herzliche, aber dennoch ausgesprochen genaue Dokumentarfilm über sie, den ihr ältester Sohn Jacob Bernstein gemeinsam mit Nick Hooker realisiert hat, zeigt Nora Ephron als echte Naturgewalt aus schamlosem Ehrgeiz, fähig sowohl zu großer Wärme als auch zu schneidender Grausamkeit. Der Film sei auch eine „Untersuchung des schmalen Grats zwischen Wagemut und Rücksichtslosigkeit“, den seine Mutter beschritt, so Jacob Bernstein.

Jüdisches Filmfestival Berlin & Potsdam

Details

USA 2015, 89 min
Sprache: Englisch
Genre: Biografie, Dokumentarfilm
Regie: Jacob Bernstein, Nick Hooker
Kamera: Bradford Young
Darsteller: Tom Hanks, Reese Witherspoon, Meg Ryan

IMDB

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.