Entfernung über GPS
ab PLZ

Endzeit

Zombieapokalypse in Thüringen

Nach der Zombieapokalypse: Eva hat keine Skrupel, wenn es dem Überleben dient. Vivi dagegen versackt in Furcht und Depression. Zusammen müssen sich die beiden im Niemandsland durchschlagen.

Mehr

Es ist soweit! Die Zombieapokalypse findet statt und das wortwörtlich vor unserer Haustür: In Thüringen sammeln sich die wenigen letzten Überlebenden. Während man in Jena angeblich an einem Gegenmittel forscht, konzentriert man sich in Weimar vollkommen auf die Grenzzaunsicherung, damit auch ja kein Zombie durchkommt. (Für Purist*innen: Ja, ich nenne sie Zombies, auch wenn sie sich schrecklich schnell bewegen können.) So unterschiedlich wie die beiden Städte mit der Situation umgehen, machen das auch Vivi (Gro Swantje Kohlhof) und Eva (Maja Lehrer). Eva hat keine Scheu oder Skrupel, auf Körper aller Art einzuhacken, wenn es denn dem eigenen Überleben dient. Vivis Überlebensinstinkt hingegen versackt in Furcht und Depression. Als die beiden sich zusammen auf freier Strecke im Niemandsland wiederfinden, wird alles in Frage gestellt, was sie bisher über sich und den Zustand der Welt zu wissen glaubten.

Eine Krähe mag der anderen kein Auge aushacken, Menschen sich gegenseitig allerdings schon – von anderen Lebewesen ganz zu schweigen. ENDZEIT ist daher nicht nur blutspritzender Zombiehorror, sondern behandelt die Frage, ob in der Dezimierung der Menschheit nicht auch eine Chance liegt, für alles was auf dieser Erde kreucht und fleucht. Gute Genrefilme zeichnen sich dadurch aus, dass sie die sich stets ähnelnden Geschichten und Versatzstücke um neue Aspekte erweitern. Auch Carolina Hellsgårds Film, der auf einer Graphic Novel von Olivia Vieweg basiert, bringt spannende Ideen mit. Schade ist daher, dass gerade diese Thematik jüngst auch in anderen Endzeitfilmen behandelt wurde. Die Zombieapokalypse in Thüringen, noch dazu aus weiblicher Sicht, hat aber bestimmt noch niemand gesehen.

Katharina Franck

Details

Deutschland farbfilm verleih, 90 min
Sprache: Deutsch
Genre: Horror
Regie: Carolina Hellsgård
Drehbuch: Olivia Vieweg
Kamera: Leah Striker
Schnitt: Ruth Schönegge, Julia Oehring
Musik: Franziska Henke
Verleih: farbfilm
Darsteller: Trine Dyrholm, Yûho Yamashita, Barbara Philipp, Gro Swantje Kohlhof, Marco Albrecht, Maja Lehrer
FSK: 16
Kinostart: 22.08.2019

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

Filter
Multiplexe anzeigen

Endzeit

Deutschland farbfilm verleih | Horror | R: Carolina Hellsgård | FSK: 16

Nach der Zombieapokalypse: Eva hat keine Skrupel, wenn es dem Überleben dient. Vivi dagegen versackt in Furcht und Depression. Zusammen müssen sich die beiden im Niemandsland durchschlagen.

Vorführungen

b-ware! ladenkino

20.10. – So

TicketsTickets kaufen OmeU14:20

Zukunft

18.10. – Fr

TicketsTickets kaufen OmeU23:45

19.10. – Sa

TicketsTickets kaufen OmeU23:45

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.