Entfernung über GPS
ab PLZ

Ein Mann namens Ove

Grantler mit Herz

Als der alte Grantler Ove seinen Job verliert, hält ihn nichts mehr im Leben. Er möchte seiner verstorbenen Frau nachfolgen und versucht sich umzubringen. Aber immer kommt etwas dazwischen – vor allem die lebenskluge, hochschwangere iranische Immigrantin Parvaneh, die neu gegenüber eingezogen ist und Ove resolut in ihre Projekte einspannt.

Mehr

Wir lernen Ove beim Blumenkauf kennen – er möchte einen Gutschein einlösen und als er erfährt, dass er für den Rabatt zwei Sträuße kaufen muss, rastet er aus. Später sehen wir ihn dann bei seinem Kontrollgang durch die kleine Vorortsiedlung: Mülltonnen, Parkplatz, Verbotsschilder. Jeden Tag überprüft Ove, ob alles an seinem Platz ist und auch keiner auf der Linie parkt. Ove ist kein angenehmer Kunde, Nachbar oder Kollege. Aber er ist ein liebender Ehemann. Die Blumen sind für das Grab seiner Frau Sonja bestimmt, der er immer wieder die neuesten Ereignisse erzählt und immer verspricht er ihr, in Kürze nachzukommen. Als Ove seinen Job verliert, will er ernst machen und sich umbringen, aber in der kleinen spießigen Nachbarschaft kommt immer etwas dazwischen: Die Nachbarin braucht Hilfe beim Heizungsentlüften und jemand muss sich um die streunende Katze kümmern. Vor allem kommen Oves Abgang die neuen Nachbarn in die Quere, insbesondere die gut gelaunte und hochschwangere Iranerin Parvaneh, die sich von Oves Grummelei nicht abschrecken lässt und ihn resolut in ihre Projekte einspannt. EIN MANN NAMENS OVE wechselt zwischen sanften wehmütigen Momenten, in denen Ove sich an den banalen, traurigen, selten auch schönen Lauf seines Lebens erinnert, und sanft komödiantischen Szenen in der Nachbarschaft. Ralf Låssgard spielt den grantigen aber auch den liebenden Ove mit großer Überzeugungskraft. Wenn er in seine leere Wohnung zurückkommt, braucht er nur einen Blick in den Flur zu werfen und man spürt seine Einsamkeit. Auch Bahar Pars in der Rolle der lebensklugen Immigrantin ist mehr als die übliche Frau mit Herz, die den weichen Kern in einem Querkopf freilegt. Ihre Botschaft an Ove ist die des Films: Niemand kommt ganz alleine klar. Niemand. In Schweden ist OVE inzwischen die erfolgreichste nationale Produktion aller Zeiten.

Toni Ohms

Details

Originaltitel: En Man Som Heter Ove
Schweden 2016, 117 min
Sprache: Schwedisch
Genre: Drama, Komödie
Regie: Hannes Holm
Drehbuch: Hannes Holm basierend auf Fredrik Backman
Kamera: Göran Hallberg
Schnitt: Fredrik Morheden
Musik: Gaute Storaas
Verleih: Concorde Filmverleih GmbH
Darsteller: Ralf Låssgard, Bahar Pars, Filip Berg
Kinostart: 07.04.2016

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.