Entfernung über GPS
ab PLZ

Ein Mädchen aus Flandern

Liebesromanze zwischen einem deutschen Lieutenant und einem flämischen Mädchen an der Westfront im Ersten Weltkrieg.

Mehr

Der Film spielt während es Ersten Weltkriegs in Flandern. Der deutsche Offizier Alexander Haller verliebt sich in das flandrische Mädchen Angeline, dem Engel von Loewen. Haller kann seine Liebe zu dem Mädchen jedoch nicht ausleben. An der Front wird er schwer verletzt und kann das Mädchen erst 1917 wiedersehen. Jetzt erst kann er ihr seine Gefühle beschreiben und seine Liebe gestehen. Doch das Glück ist von kurzer Dauer. Angeline kommt in den Verdacht der Sabotage und wird von den Deutschen verhaftet. Zunächst wird sie in einem Straflager gefangen gehalten, um dann in ein Bordell überführt zu werden. Hier trifft sie kurz vor Ende des Krieges erneut auf Alexander. Dieser ist nun selbst der Wehrkraftzersetzung angeklagt, da er einem feindlichen, verwundeten Soldaten geholfen hatte. Doch das Kriegsende ist nah und so die Hoffnung, gerettet zu werden.

Details

BRD 1955, 105 min
Genre: Melodram
Regie: Helmut Käutner
Drehbuch: Helmut Käutner, Heinz Pauck
Verleih: Unbekannt
Darsteller: Nicole Berger, Maximilian Schell, Viktor de Kowa
FSK: 18

IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.