Entfernung über GPS
ab PLZ

Drei Tage und ein Leben

Antoines Geheimnis

DREI TAGE UND EIN LEBEN beruht auf dem gleichnamigen Roman des mit dem Prix Goncourt, dem wichtigsten französischen Literaturpreis, ausgezeichneten Autors Pierre Lemaitre und handelt von einem jungen Mann, der von einem Ereignis in seiner Kindheit eingeholt wird.

Mehr

In Nicolas Boukhriefs DREI TAGE UND EIN LEBEN geht es düster und jederzeit spürbar bedrohlich zu. Im kleinen Dorf Olloy in den belgischen Ardennen, am Rande des Waldes, lebt der 12-jährige Antoine mit seiner Mutter. Während der Weihnachtsferien 1999 vertreibt er sich die Zeit mit der Nachbarstochter Émilie, in die er heimlich verliebt ist, und ihrem sechsjährigen Bruder Rémi. Als Antoine beobachtet, wie Émilie einen anderen Jungen küsst, und noch dazu der geliebte Nachbarshund überfahren und von Émilies Vater durch einen Schuss erlöst wird, flüchtet Antoine in seine selbst gebaute Hütte im Wald. Wie so oft läuft ihm der kleine Rémi hinterher. Was dann passiert, verändert Antoines Leben für immer. Als Rémi nicht nach Hause kommt, starten die Dorfbewohner:innen eine Suchaktion, die erfolglos bleibt – auch, weil wenig später ein Jahrhundertsturm zerstörerisch über das Dorf hinwegfegt. Antoine behält sein Geheimnis jahrelang für sich. Als 27-jähriger Arzt kehrt er zur Weihnachtszeit ins Dorf zurück. Émilie und Antoine sehen sich nach langer Zeit wieder und kommen sich näher. Bald darauf fällen Forstarbeiter Bäume im nahe gelegenen Wald – und machen eine Entdeckung.
DREI TAGE UND EIN LEBEN beruht auf dem gleichnamigen Roman des mit dem Prix Goncourt, dem wichtigsten französischen Literaturpreis, ausgezeichneten Autors Pierre Lemaitre, der auch das Drehbuch zum Film schrieb. Durch mehrere Zeitsprünge machen Lemaitre und Boukhrief (MADE IN FRANCE – IM NAMEN DES TERRORS) sichtbar, wie sich Antoine im Laufe seines Lebens immer wieder mit dem Geschehenen, mit Schuldgefühlen und Ängsten auseinandersetzen muss. Das atmosphärisch dicht inszenierte Krimidrama nimmt auch die Dynamiken und gegenseitigen Verdächtigungen der Dorfgemeinschaft in den Blick – und hält die Spannung bis zum Schluss.

Stefanie Borowsky

Details

Originaltitel: Trois jours et une vie
Frankreich 2019, 120 min
Genre: Drama, Krimi, Literaturverfilmung
Regie: Nicolas Boukhrieff
Drehbuch: Pierre Lemaitre, Perrine Margaine
Kamera: Manuel Dacosse
Musik: Robin Coudert
Verleih: Atlas Film
Darsteller: Sandrine Bonnaire, Pablo Pauli, Charles Berling
FSK: 12
Kinostart: 03.09.2020

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

Filter
Multiplexe anzeigen

Drei Tage und ein Leben

(Trois jours et une vie) | Frankreich 2019 | Drama, Krimi, Literaturverfilmung | R: Nicolas Boukhrieff | FSK: 12

DREI TAGE UND EIN LEBEN beruht auf dem gleichnamigen Roman des mit dem Prix Goncourt, dem wichtigsten französischen Literaturpreis, ausgezeichneten Autors Pierre Lemaitre und handelt von einem jungen Mann, der von einem Ereignis in seiner Kindheit eingeholt wird.

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.