Entfernung über GPS
ab PLZ

Die Täuschung

Fake News in WWII

John Maddens Film DIE TÄUSCHUNG rekonstruiert ein britisches Täuschungsmanöver im zweiten Weltkrieg, um die Invasionspläne der Alliierten in Sizilien zu verschleiern.

Mehr

Es ist schon erstaunlich wie das Kino immer wieder aufs Neue mehr oder weniger Unbekanntes aus der Vergangenheit hervorbringt. Obwohl, ganz so neu ist die Geschichte dann doch nicht, um die es in DIE TÄUSCHUNG geht, zumal sie bereits 1956 unter dem Titel THE MAN WHO NEVER WAS von dem Briten Ronald Neame mit Clifton Web und Gloria Grahame in den Hauptrollen verfilmt wurde. Nun hat sich sein Landsmann John Madden erneut der "Operation Mincemeat" (Originaltitel) angenommen und ein Kriegsdrama mit Colin Firth in der Hauptrolle gedreht, das alle Kriterien des klassischen Unterhaltungskinos erfüllt. Mit Spannung und Spionage, Romantik und Eifersucht, Machtspielen, Intrigen und einer feinen Brise britischen Humors rekonstruiert Madden die Ereignisse um das erfolgreiche Täuschungsmanöver, mit dem Großbritannien die Deutschen im Zweiten Weltkrieg überlisten konnte. Genauer gesagt, ging es darum, Hitler und seine Truppen im Glauben zu lassen, die Alliierten hätten eine Invasion auf Griechenland geplant, um dann von Sizilien aus anzugreifen, dem eigentlichen Ziel. Um bei den Gegnern keine Zweifel aufkommen zu lassen, schoben die Briten den Nazis eine Leiche mit gefälschten Dokumenten unter, die man an einen spanischen Strand treiben ließ, um so den Absturz eines Kuriers vorzutäuschen. Michelle Ashford, die das Drehbuch schrieb, hat gut daran getan, die Fakten nicht nur mit viel Fiktion zu vermischen, sondern obendrein eine Sprache zu finden, die Witz, Herz und Rhythmus hat, und über die trockenen Einzelheiten der kniffligen Operation hinwegzuhilft. Regisseur John Madden dirigiert die diversen Figuren und Handlungsstränge derweil geschickt genug, um keine Langeweile aufkommen zu lassen, auch wenn sich seine Version der Ereignisse manchmal doch hart an der Grenze zum Kitsch bewegt.

Pamela Jahn

Details

Originaltitel: Operation Mincemeat
USA/Großbritannien 2021, 128 min
Genre: Drama, Kriegsfilm
Regie: John Madden
Drehbuch: Michelle Ashford, Ben Macintyre
Kamera: Sebastian Blenkov
Schnitt: Victoria Boydell
Musik: Thomas Newman
Verleih: Warner Bros.
Darsteller: Colin Firth, Matthew Macfadyen, Kelly Macdonald, Penelope Wilton, Johnny Flynn, Jason Isaacs
FSK: 12
Kinostart: 26.05.2022

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.