Entfernung über GPS
ab PLZ

Die Nibelungen I – Siegfried

Der junge Recke Siegfried kommt an den Hof der Burgunderkönige in Worms, wo er als Drachentöter, der durch das Blut des Untiers unverwundbar wurde, um die Gunst Kriemhilds wirbt, schließlich aber Mordintrigen zum Opfer fällt.

Mehr

Entschlossen, um die Hand der lieblichen Kriemhild anzuhalten, macht sich der Recke Siegfried auf nach Worms. Unterwegs erlegt er einen Drachen, dessen Blut ihn unverwundbar macht. Um Kriemhild heiraten zu können, muss er König Gunther helfen, Brunhild zu besiegen. Ein kleiner Streit zwischen Kriemhild und Brunhild führt zur Katastrophe - Hagen ermordet Siegfried.

Details

D 1924, 143 min
Genre: Drama, Literaturverfilmung, Monumentalfilm
Regie: Fritz Lang
Drehbuch: Thea Harbou, Fritz Lang
Verleih: TRANSIT FILM-GESELLSCHAFT MBH
Darsteller: Margarethe Schön, Paul Richter, Hanna Ralph

IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.