Entfernung über GPS
ab PLZ

Die Mauer (1990)

Eine filmische Meditation über die Zeit gegen Jahresende 1989/90, als die Grenzen zwischen Berlin-Ost und -West bereits geöffnet waren, die Mauer jedoch noch stand.

Mehr

DIE MAUER ist gleichzeitig ein Abgesang auf jenes Land namens DDR, mit dem der Filmemacher jahrzehntelang in einem innigen Hass-Liebe-Verhältnis verbunden war. Archivaufnahmen aus der Geschichte Berlins als geteilte Stadt, zu Zeiten des Nationalsozialismus, Weimarer Republik und Kaiserreich werden als Kommentar zu den aktuellen Bildern auf Gebäude und Teile des "antifaschistischen Schutzwalls" projiziert.

Details

Originaltitel: Die Mauer
DDR 1990, 99 min
Genre: Dokumentarfilm
Regie: Jürgen Böttcher
Drehbuch: Jürgen Böttcher, Tulio Pinelli
Verleih: CON FILM MEDIEN- UND VERTRIEBS

IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.