Entfernung über GPS
ab PLZ

Die Jagd nach dem Stiefel

Mehr

DEFA-Verfilmung nach gleichnamiger DDR-Schullektüre. Im Winter 1932 wird ein kommunistischer Pionierleiter nach einer Straßenschlacht mit der SA erschlagen aufgefunden. Die Polizei versucht, den Kommunisten selbst den Mord in die Schuhe zu schieben und verhaftet den Freund des Toten, Kurt Büttner. Büttners zwölfjähriger Sohn Jack ist sich sicher, dass sein Vater kein Mörder ist und macht sich auf die Jagd nach dem wirklichen Täter. Die wichtigste Spur ist ein Stiefelabdruck des Mörders.

Details
Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.