Entfernung über GPS
ab PLZ

Die Herren vom Maxim

Amüsanten Tonfilm-Operette mit vorzüglicher Musik von Oscar Straus und den Tanzgirls vom Maxim.

Mehr

Rechtsanwalt Werner Radke hat sich in die hübsche Tanzsoubrette Mimi verliebt. Als sein Freund, der als Herzensbrecher bekannte Gutsbesitzer Hans Volkmann zu Besuch kommt, fürchtet Werner um seine Chancen bei Mimi. Um Hans von Mimi abzulenken, bringt Werner den Freund mit seiner früheren Klientin Ursula Heider zusammen. Sie heiraten sogar, doch als alles herauskommt, beschließen sie, sich wieder scheiden zu lassen, wodurch Werner auch seine Mimi verliert. Mit Hilfe des Kammersängers Theophil Rübsam kommt alles zu einem guten Ende.

Filmportal

Details

Deutschland 1932/33, 92 min
Sprache: Deutsch
Genre: Komödie
Regie: Carl Boese
Drehbuch: Karl Noti, Bobby E. Lüthge
Kamera: Carl Drews, Heinz Kluth
Schnitt: Hildegard Grebner
Musik: Oscar Straus
Darsteller: Manny Ziener, Laura Pikardi, Johannes Riemann, Hans Volkmann, Oskar Karlweis, Werner Radke

IMDB

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.