Entfernung über GPS
ab PLZ

Die Farbe aus dem All

Private Okkult-Suppe

COLOR OUT OF SPACE ist eine freie Verfilmung der gleichnamigen Geschichte von H.P. Lovecraft: Ein Meteor stürzt in den Garten einer Familie und löst Mutationen aus, die an John Carpenters THE THING erinnern.

Mehr

COLOR OUT OF SPACE des „Kultregisseurs“ (Arte, Tracks) Richard Stanley ist eine freie Verfilmung der gleichnamigen Geschichte von H.P. Lovecraft, mit psychedelischen Effekten und Nicolas Cage, der sein übliches Ding macht. Ein Meteor stürzt in den Garten einer Familie und löst Mutationen aus, die an John Carpenters THE THING erinnern. Das sieht alles hübsch aus, mit wenig CGI und vielen analogen Special Effects und einem größtenteils elektronischen Soundtrack, der von Donnergrollen bis zum Tinnitus-Fiepen eine effektive Terror-Soundkulisse aufbaut. Neben zahlreichen bekannten Bands, die im Laufe der Jahrzehnte mit Satanismus kokettiert haben, tauchen auf dem Soundtrack allerdings auch die Nazi-Metal-Bands Burzum und Mayhem auf.

Richard Stanley ist mit an Sicherheit grenzende Wahrscheinlichkeit kein Neonazi, obwohl er einen bizarren Dokumentarfilm (SECRET GLORY) über den SS-Mann Otto Rahn und dessen Suche nach dem heiligen Gral gedreht hat, in dem NS-Mythologie mehr perpetuiert als entmystifiziert wird. Der 1966 geborene Südafrikaner Stanley ist ein in den 80er Jahren sozialisierter Horror-Fan und Filmemacher, der über das Interesse am Okkulten, Dunklen und Bösen auch an den Nazis vorbeigekommen ist, und deren Mythologie als Pop-Element, irgendwo zwischen Provokation, Ironie und Geschmacksverstärker, in seine private Okkult-Suppe einrührt. COLOR OUT OF SPACE ist voller Verweise für Eingeweihte: von Büchern, die ins Bild gehalten werden (Necronomicon, Crowley, Algernon Blackwood), über den Meteor, dessen Eigenschaften als „blutender Stein“ an den Nazi-Gral von Otto Rahn erinnern, bis hin zu Lovecrafts Farbe selbst, die hier in den Kontext der Katharer gestellt wird, für die der Messias keine menschliche Figur war, sondern ein weltvernichtender Lichtstrahl.

Tom Dorow

Details

Originaltitel: Color Out Of Space
USA 2019, 111 min
Sprache: Englisch
Genre: Horror, Fantasy, Science Fiction, Literaturverfilmung
Regie: Richard Stanley
Drehbuch: Scarlett Amaris, Richard Stanley
Kamera: Steve Annis
Schnitt: Brett W. Bachman
Musik: Colin Stetson
Verleih: Drop-Out Cinema
Darsteller: Nicolas Cage, Q’Orianka Kilcher, Joely Richardson, Tommy Chong
FSK: 16
Kinostart: 05.03.2020

Website
IMDB

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.