Entfernung über GPS
ab PLZ

Der marktgerechte Mensch

Ausbeutungs-Eldorado

Der crowdfinanzierte Film von Leslie Franke und Herdolor Lorenz ist eine Reportage über prekäre Arbeitsbedingungen und die gesundheitlichen und sozialen Folgen der neoliberalen Politik seit den 1980er Jahren.

Mehr

Es gibt zu wenig Filme und andere Medien, die darauf hinweisen, dass auch in Deutschland Millionen Menschen bei minimalem Einkommen ohne Krankengeld, Recht auf Urlaub oder Hoffnung auf Rente arbeiten. Der crowdfinanzierte Film DER MARKTGERECHTE MENSCH von Leslie Franke und Herdolor Lorenz beginnt als Reportage über prekäre Arbeitsbedingungen im Lieferdienst, Bekleidungseinzelhandel, im akademischen Mittelbau und auf „Crowdworking-Plattformen“. Später weitet sich der Blick auf die gesundheitlichen und sozialen Folgen der neoliberalen Politik seit den 80er Jahren. Der Film macht aber auch deutlich, dass der Prozess der Auflösung aller gesellschaftlichen Verantwortlichkeiten für Unternehmen sich mit der globalen Digitalisierung noch einmal beschleunigt hat und noch lange nicht abgeschlossen ist. DER MARKTGERECHTE MENSCH ist immer dann ein aufregender und relevanter Film, wenn er die Situation von Arbeitenden direkt in Augenschein nimmt, ob in Deutschland, Osteuropa oder, gegen Ende, in Äthiopien, wo aktuell die Textilindustrie ein neues Ausbeutungs-Eldorado gefunden hat. Dort beträgt der Monatslohn gerade um die 30 Euro. Die Crowdworker, die in postindustriellen Ländern pro Auftrag bezahlt werden, wissen dagegen nie, wieviel sie am nächsten Tag verdienen. Das hängt von ihrer Auftragslage ab, die abhängt von ihren Bewertungen und ihrem Punktestand, den die Unternehmen auch durch vollkommene Überwachung der Computer ermitteln – per Webcamzugriff, Tastenanschlagszählungen und Screenshots. Weniger überzeugend sind die „positiven“ Beispiele, mit denen die Filmemacher*innen Leslie Franke und Herdolor Lorenz Alternativen aufzeigen wollen. Unternehmen, die sich der „Gemeinwohl-Ökonomie“ verschrieben haben, sind sicher lobenswert. Aber solange das Gemeinwohl nicht im Zentrum allen Wirtschaftens steht, helfen kleine Paradiese nicht weiter.

Hannes Stein

Details

Deutschland 2019, 99 min
Genre: Dokumentarfilm, Gesellschaftsfilm
Regie: Leslie Franke
Drehbuch: Herdolor Lorenz
Kamera: Hermann Lorenz, Stefan Corinth, Felix Nasser, Severin Renke, Christophe Orcand, Edie Laconie, Carmine Grimaldi
Schnitt: Herdolor Lorenz, Leslie Franke
Verleih: Edition Salzgeber
FSK: 6
Kinostart: 16.01.2020

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

Filter
Multiplexe anzeigen

Der marktgerechte Mensch

Deutschland 2019 | Dokumentarfilm, Gesellschaftsfilm | R: Leslie Franke | FSK: 6

Der crowdfinanzierte Film von Leslie Franke und Herdolor Lorenz ist eine Reportage über prekäre Arbeitsbedingungen und die gesundheitlichen und sozialen Folgen der neoliberalen Politik seit den 1980er Jahren.

Vorführungen

Acud Kino

18.02. – Di

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/44 35 94 98, https://acudkino.de/ OmU18:00

Sputnik Kino am Südstern

17.02. – Mo

TicketsTickets kaufen 16:00

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.