6
6
6
INDIEKINO BERLIN: Filmkritik Der Gipfel – Performing G20
Entfernung über GPS
ab PLZ

Der Gipfel – Performing G20

Mehr

Die mediale Verarbeitung der Proteste gegen den G20-Gipfel 2017 in Hamburg legte den Fokus auf Gewalt und Verwüstungen. Dass es daneben aber auch eine Masse von friedlichen und hochkreativen Aktionen gab, zeigt Rasmus Gerlach in DER GIPFEL: PERFORMING G20. Im Juli 2017 war er mit zehn Kameraleuten mitten im Geschehen, zeigt Straßen voller grauer Kriegsopfer und blauer Schlümpfe, Trommler und Autonome, die im Strahl des Wasserwerfers spontan ihren Abwasch erledigen. Der Polizeisprecher von Hamburg kommt zu Wort, und Performance-Ikone Laurie Anderson analysiert die Außenwirkung der Proteste.

Details

D 2017, 89 min
Genre: Dokumentarfilm
Regie: Rasmus Gerlach
Drehbuch: Rasmus Gerlach

IMDB

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.