Entfernung über GPS
ab PLZ

Der Essayfilm – sichtbares Denken: Kurzfilmprogramm

Mehr

THE IMAGES YOU MISSED ist ein Film im Film: Der Ame­ri­ka­ner Arthur Mac­Caig war über 30 Jah­re lang fil­mi­scher Chro­nist des Bür­ger­kriegs in Nord­ir­land. Sein Sohn, der iri­sche Regis­seur Donal Fore­man, hat die Geschich­te des Vaters in Bil­dern rekon­stru­iert.

Mark Rap­pa­port ist ein Pio­nier des boo­men­den Gen­res „Visu­el­le Film­kri­tik“. Wir zei­gen drei sei­ner letz­ten Video­col­la­gen: JOHN GARFIELD ist ein Tri­but an den jüdi­schen US-ame­ri­ka­ni­schen Schau­spie­ler John Gar­field, „an out­si­der with a poli­ti­cal per­spec­tive“. OUR STARS wid­met sich dem The­ma Begeh­ren im Star­sys­tem Hol­ly­wood. SERGEI/SIR GAY spe­ku­liert über die laten­te Homo­se­xua­li­tät Ser­gej Eisen­steins aus der Per­spek­ti­ve eines fik­ti­ven, spie­le­ri­schen Ichs.

Die „Lan­ge Film­nacht“ wird von Micha­el Temp­le, Direk­tor des The Essay Film Fes­ti­val, Lon­don, prä­sen­tiert.

fsk kino

Details

Originaltitel: Der Essayfilm – sichtbares Denken: Kurzfilmprogramm

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.