Entfernung über GPS
ab PLZ

Der Dieb des Lichts

Ein ganzes Dorf in den Weiten Kirgisiens liebt einen Mann, den örtlichen Elektriker Svet-Ake, den man überall nur den "Herrn Licht" nennt. Er hat ein offenes Ohr für den Herzschmerz der Dorfbewohner, ihren Ehefrust und ihre Lebenslust.

Mehr

Ein kleines Dorf in den Weiten Kirgistans liebt einen Mann – nicht irgendeinen Mann, sondern den örtlichen Elektriker Svet-Ake, den man überall nur den »Herrn Licht« nennt. Der vierfache Vater hat ein offenes Ohr – für den Herzschmerz der Dorfbewohner, ihren Ehefrust und ihre Lebenslust, doch vor allem für ihre Stromrechnung. Und das ist gut so, denn die Stromkosten in dem kleinen Dorf klettern in astronomische Höhen. Kaum kann sich noch jemand das Licht im Dunkel leisten, geschweige denn sich sonst irgendwie über Wasser halten. Und so lässt Svet-Ake die Stromzähler der Nachbarn auch schon mal rückwärts laufen – bis er mit dem Gesetz in Konflikt gerät und schließlich seinen Elektriker-Posten verliert.
(Kino Krokodil)

Details

Originaltitel: Svet-Ake
F/KS/D/NL 2010, 79 min
Genre: Drama
Regie: Aktan Abdykalykov
Drehbuch: Aktan Abdykalykov, Talip Ibrahimov
Verleih: NEUE VISIONEN
Darsteller: Aktan Abdykalykov, Taalaikan Abazova, Askat Sulaimanov
FSK: 12
Kinostart: 14.04.2011

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.