Entfernung über GPS
ab PLZ

Das Leuchten der Erinnerung

Helen Mirren & Donald Sutherland

Ohne ihren Sohn und die Tochter zu informieren, steigen Ella (Hellen Mirren) und John (Donald Sutherland) nach fünfzig Ehejahren in ihr altes Wohnmobil und cruisen die Ostküste entlang. Die Krux an der Sache: John, der Fahrer, leidet an Alzheimer und hat immer seltener lichte Momente.

Mehr

Ohne ihren Sohn und die Tochter zu informieren, steigen Ella und John nach fünfzig Ehejahren in ihr altes Wohnmobil und cruisen die Ostküste entlang. Ihr Ziel: Das Ernest Hemingway-Haus in Florida. Die Krux an der Sache ist, dass John, der Fahrer, an Alzheimer leidet und immer seltener lichte Momente hat. Unterwegs nächtigen die Eheleute auf Campingplätzen, wo sie unter dem Sternenhimmel Dias auf ein Bettlaken projizieren und alte Erinnerungen hervorkramen, sofern Johns Gedächtnis dies zulässt. Dabei brechen Eifersüchteleien von damals und ein Geheimnis an die Oberfläche, das die langjährige Ehe in ein neues Licht taucht.

Für sein englischsprachiges Debüt wählte der renommierte Italiener Paolo Virzì (DIE SÜßE GIER) einen Roman von Michael Zadoorian. Wie zuletzt Virzìs DIE ÜBERGLÜCKLICHEN ist das Roadmovie ganz auf darstellerische Nuancen zugeschnitten. Die Altstars Helen Mirren und Donald Sutherland überzeugen als sehr vertrautes Ehepaar im Epizentrum des episodisch aufgefächerten Dramas. Virzì und sein Kameramann Luca Bigazzi (LA GRANDE BELLEZZA) zimmern dem Darsteller-Duo einen unaufgeregten filmischen Rahmen, der viel Sinn für Realismus zeigt und auf inszenatorische Kapriolen verzichtet. So entsteht ein dezenter Schauspielerfilm, der allerdings mitunter etwas schwerfällig vorankommt und manch interessanten Aspekt, wie den nebenbei eingeworfenen US-Wahlkampf, links liegen lässt. Einen Roadtrip im Alter hat man in ABOUT SCHMIDT besser gesehen, eine von Demenz überschattete Liebe im grandiosen AWAY FROM HER – THE LEISURE SEEKER schwimmt irgendwo im Mittelfeld dazwischen.

Christian Horn

Details

Originaltitel: The Leisure Seeker
Frankreich/Italien 2017, 112 min
Genre: Roadmovie, Liebesfilm, Literaturverfilmung
Regie: Paolo Virzì
Drehbuch: Francesco Piccolo, Paolo Virzì, Stephen Amidon, Francesca Archibugi
Kamera: Luca Bigazzi
Schnitt: Jacopo Quadri
Musik: Carlo Virzì
Verleih: Concorde Filmverleih
Darsteller: Donald Sutherland, Helen Mirren, Janel Moloney, Joshua Mikel, Kirsty Mitchell
FSK: 12
Kinostart: 04.01.2018

Website
IMDB

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.