Entfernung über GPS
ab PLZ

Color Me Blood Red

Herschell Gordon Lewis, der WIZARD OF GORE fing mit Softporn-Stripperfilmen an und erfand dann mit BLOOD FEAST den Splatterfilm, als das erste Geschäftsmodell nicht mehr so gut funktionierte. Die TILSITER LICHTSPIELE richten zu Lewis 85. Geburtstag im Juni eine robuste Schlachteplatte mit (fast) allen Filmen an

Mehr

Man kann sich im Juni Filme ansehen, in denen es um den Konflikt zwischen Geist und Körper geht. Man kann sich aber auch 30(!) Filme von Herschell Gordon Lewis ansehen, in denen der Geist auf alle möglichen Weisen vom Körper getrennt wird, mittels Guillotinen, Bügeleisen und Pommespfannen. Herschell Gordon Lewis, der WIZARD OF GORE fing mit Softporn-Stripperfilmen an und erfand dann mit BLOOD FEAST den Splatterfilm, als das erste Geschäftsmodell nicht mehr so gut funktionierte. Die TILSITER LICHTSPIELE richten zu Lewis 85. Geburtstag im Juni eine robuste Schlachteplatte mit (fast) allen Filmen an. Der beste Lewis-Film ist vermutlich 2000 MANIACS, über eine Südstaaten-Geisterstadt, die sich an Yankee-Touristen für den Bürgerkrieg rächt. Lewis nennt ihn „einen Film für die ganze Familie“. Beim Rest gibt es halt entweder frisches Hundefutter und Speisefarbe oder nackte Brüste, in THE GORE GORE GIRLS sogar beides. Die Titel:
THE PRIME TIME , THE ADVENTURES OF LUCKY PIERRE , LIVING VENUS , DAUGHTER OF SUN , BELL, BARE AND BEAUTIFUL, BOIN-N-G, BLOOD FEAST, GOLDILOCKS AND THE THREE BARES, SCUM OF THE EARTH!, TWO THOUSAND MANIACS!, MOONSHINE MOUNTAIN, SIN, SUFFER AND REPENT, COLOR ME BLOOD RED, JIMMY, THE BOY WONDER, A TASTE OF BLOOD, THE GRUESOME TWOSOME, SOMETHING WEIRD, THE GIRL, THE BODY AND THE PILL, BLAST-OFF GIRLS, AN EYE FOR AN EYE, SHE-DEVILS ON WHEELS, THE ALLEY TRAMP, JUST FOR THE HELL OF IT, HOW TO MAKE A DOLL, SUBURBAN ROULETTE, MISS NYMPHET'S ZAP-IN, THE WIZARD OF GORE, THIS STUFF'LL KILL YA! YEAR OF THE YAHOO! und THE GORE GORE GIRLS

Tom Dorow

Details

USA 1965, 79 min
Genre: Horror, Komödie
Regie: Herschell Gordon Lewis
Drehbuch: Herschell Gordon Lewis
Darsteller: Gordon Oas-Heim, Candi Conder, Elyn Warner

IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.