Entfernung über GPS
ab PLZ

Carmine Street Guitars

#guitarporn

In der New Yorker Carmine Street betreibt Rick Kelly seit Jahrzehnten eine Gitarrenwerkstatt. Jede einzelne Gitarre ein liebevoll gefertigtes Unikat aus dem recyceltem Holz von verschwunden New Yorker Gebäuden: Bars, Kirchen und Hotels.

Mehr

Eigentlich lebt New York City vom Ruf der Schnelllebigkeit und Modernität. Ein kleines Geschäft in Greenwich Village hat sich aber seinen ganz eigenen Mythos geschaffen. In der dortigen Carmine Street betreibt Rick Kelly seit Jahrzehnten eine Gitarrenwerkstatt mit Geschäft zusammen mit seiner über 90-jährigen Mutter Dorothy und der Auszubildenden Cindy Hulej. Rick, bei dem es zu Hause weder W-Lan noch Smartphone gibt, widmet sich auch in seinem Laden lieber in aller Ruhe und mit ganzer Leidenschaft der Arbeit an seinen Gitarren. Jede einzelne ein liebevoll und sachkundig gefertigtes Unikat aus dem recyceltem Holz von Orten, die ihm wichtig sind. Von der Kirche bis zur lokalen Lieblingsbar. Das wissen seine Kund*innen aus allen musikalischen Richtungen und künstlerischen Kreisen und frequentieren den Laden gerne: Von den Sadies, über Jazzmusiker Bill Frisell, Kirk Douglas von den Roots, Eleanor Friedmann oder auch Jim Jarmusch. Wenn sie dann Ricks neueste Kreationen austesten, könnte der Film ruhig ewig weitergehen. Die musikalische Leidenschaft aller Beteiligten bringt nicht nur die Saiten im Laden zum vibrieren sondern beschwingt auch das Herz der Zuschauer*innen vor der Leinwand. Zwar fällt es schwer zu glauben, dass alle Unterhaltungen rein zufällig an den fünf Drehtagen im Laden stattgefunden haben sollen, das macht aber eigentlich nichts. Rick mag ab und an etwas (pardon) hölzern im vorgeblich freien Dialog vor der Kamera sein, dafür sorgt Cindy dafür, dass der Laden nicht den Anschluss ans 21. Jahrhundert verliert. Die junge Frau ist auch im Umgang mit ignoranter Kundschaft souverän und guckt so eindringlich in die Kamera wie niemand sonst. Und auch bei der Social-Media-Arbeit weiß sie klar, worum es bei CARMINE STREET GUITARS geht: #guitarporn mit Herz und Seele.

Katharina Franck

Details

Kanada 2018, 80 min
Sprache: Englisch
Genre: Dokumentarfilm
Regie: Ron Mann
Drehbuch: Len Blum
Kamera: Becky Parsons, John M. Tran
Schnitt: Robert Kennedy
Verleih: Real Fiction Filmverleih
Kinostart: 29.08.2019

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.