Entfernung über GPS
ab PLZ

Brittany Runs A Marathon

Mit 27 beschließt Brittany, das ungsunde Partyleben an den NAgel zu hängen und für den MArathon zu trainieren.

Mehr

Brittany braucht keinen Arzt, der sie auf ihre nicht unbedingt gesunden Lifestyle-Choices hinweist. Die Endzwanzigerin wollte doch nur etwas Adderal verschrieben bekommen und sich damit dann wieder ins Partyleben stürzen. Stattdessen erhält sie einen Vortrag darüber, dass ihr schlechter Schlaf etwas mit ihrem Gewicht zu tun hat. Aber die 130 Dollar für ein Fitnesstudio hat Brittany nicht. Die einzige Alternative ist zu joggen. Mit einer kleinen Runde um den Block fängt es an, aber nach und nach fühlt sie sich immer sicherer und findet bald richtig Gefallen daran. Und weil Brittany auch ambitioniert ist, hat sie schnell ein Ziel vor Augen: Am New York City Marathon teilnehmen. Dafür braucht sie aber auch wieder Geld, und besonders ihre dürre Influencer-Mitbewohnerin kann sich mit der neuen Brittany nicht so richtig anfreunden. Aber Einfallsreichtum war schon immer Brittanys Stärke und beim Laufen findet sie neue Freunde, die ihr auch bei Rückschlägen zur Seite stehen.
Debüt-Regisseur Paul Downs Colaizzo hat Brittanys Geschichte an der seiner ehemaligen Mitbewohnerin angelehnt, und Hauptdarstellerin Jillian Bell sieht man an, dass sie im Laufe der Dreharbeiten wirklich stark abgenommen hat und im Finale des Films beim echten New York Marathon zu sehen ist. Dieser reale Bezug bietet ein Gegengewicht zum üblichen dramatischen Bogen. Natürlich gewinnt Brittany mit schrumpfendem Gewicht an Selbstbewusstsein und will sich auch wieder verlieben, aber auch schlanker ist sie immer wieder so widerborstig und selbstzerfleischend wie in ihrem alten Leben. Jillian Bell lässt im Zusammenspiel mit den Charakteren um sie herum, die manchmal genauso verloren in der Welt wirken wie Brittany, einen glaubwürdigen Freundeskreis entstehen, der zusammenhält, auch wenn es zwischendurch kracht.

Christian Klose

Details

Originaltitel: Brittany Runs a Marathon
USA 2019, 103 min
Genre: Drama
Regie: Paul Downs Colaizzo
Drehbuch: Paul Downs Colaizzo
Kamera: Seamus Tierney
Schnitt: Casey Brooks, Peter Teschner
Musik: Duncan Thum
Verleih: DCM Film
Darsteller: Jillian Bell, Michaela Watkins, Utkarsh Ambudkar, Lil Rel Howery
FSK: 6
Kinostart: 24.10.2019

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.