Magazin für unabhängiges Kino
Filmwecker
Filmnotiz

Neue Notiz

Blauer Himmel Weisse Wolken

"Kümmer' dich um Oma, wenn ich nicht mehr da bin", sagt der Großvater zu seiner 30-jährigen Enkelin Astrid. Da ist der Großvater bereits immer häufiger im Krankenhaus. Erste Erinnerungslücken machen sich bei Oma Carmen bemerkbar. Als der Opa verstirbt, kommt Carmen in ein Seniorenheim. Ihre Demenzerkrankung verschlechtert sich zusehends. Sie fühlt sich, trotz Besuchen, von der Familie im Stich gelassen. Astrid wird klar, dass sie ihr Versprechen an den Opa nicht erfüllt hat. Sie beschließt ihre 86-jährige Großmutter mit auf eine zweiwöchige Kanutour zu nehmen, zurück zum Steg, wo das Boot vor vielen Jahren getauft wurde. Eine Reiseroute wird ausgetüftelt, Equipment besorgt. Erfüllt von Nostalgie und Trotz, soll diese gemeinsame Reise Klarheit bringen, ob und wie sie in Zukunft für ihre Oma sorgen könnte.

Mehr

Seit dem Tod ihres Mannes, genannt E.O., hat die Demenz der 86-jährigen Carmen weiter zugenommen. Ihre Enkelin, die Regisseurin Astrid Menzel, beschließt, mit der Oma und ihrem Bruder zusammen zu verreisen, solange das noch möglich ist. Sie unternehmen eine 10-tägige Kanutour auf norddeutschen Gewässern. Die Reise führt die Familie an vertraute Orte, sie ermöglicht ein gutes Zusammensein in der Gegenwart von Wind und Wasser, bei dem es auf das Gedächtnis nicht ankommt, aber sie konfrontiert auch alle mit den Problemen und Veränderungen, die auf sie zukommen.

Details

Deutschland 2022, 91 min
Genre: Dokumentarfilm
Regie: Astrid Menzel
Drehbuch: Astrid Menzel
Kamera: Astrid Menzel, Eike Köhler
Schnitt: Justin Koch
Musik: André Feldhaus, Anders Wasserfall
Verleih: BARNSTEINER-FILM
FSK: 6
Kinostart: 25.05.2023

Website
IMDB

Vorführungen

Filter
Multiplexe anzeigen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.