Entfernung über GPS
ab PLZ

Beziehungsweise New York

Neues von Xavier und seinen Freunden

Cedric Klapisch hat sein Ensemble aus BARCELONA FÜR EIN JAHR und WIEDERSEHEN IN ST. PETERSBURG noch einmal zusammen getrommelt. Es ist viel passiert.

Mehr

2002 landete Regisseur Cédric Klapisch (… UND JEDER SUCHT SEIN KÄTZCHEN/CHACUN CHERCHE SON CHAT) mit einer luftigen kleinen Komödie über eine Gruppe von Erasmus-Studenten in Barcelona einen Überraschungserfolg. L’AUBERGE ESPAGNOLE – BARCELONA FÜR EIN JAHR porträtierte, vielleicht zum ersten Mal, eine Generation von jungen Leuten, für die Fernreisen, Fremdsprachen, serielle Monogamie, selbstbewusste Homosexualität und ein globaler Arbeitsmarkt eine Selbstverständlichkeit darstellen. Die 2005 erschienene Fortsetzung L’AUBERGE ESPAGNOLE – WIEDERSEHEN IN ST. PETERSBURG führte die WG-Bewohner, nun alle Berufsanfänger auf den ersten Karrierestufen, auf einer Hochzeit erneut zusammen und sortierte die Beziehungen neu. Jetzt hat Klapisch sein Ensemble für BEZIEHUNGSWEISE NEW YORK noch einmal zusammen getrommelt. Es ist viel passiert. Die alten Freunde haben Karriere gemacht, Kinder bekommen, geheiratet und sich zum Teil auch schon wieder getrennt. Martine (Audrey Tautou) ist geschieden mit Kind, die lesbische Isabelle (Cécile de France) gerade schwanger, dank Samenspende von Xavier (Romain Duris) und Xavier selbst wurde kürzlich von Wendy (Kelly Reilly) verlassen und kommt mit seinem neuen Roman nicht voran. Er beschließt, Wendy und seinen Kindern nach New York zu folgen, wo zufälligerweise auch Isabelle und ihre Freundin Ju (Sandrine Holt) leben. Alles ist verändert und doch wie immer, man trifft sich in einer neuen interessanten Location, leidet an Liebeskummer, und obwohl alle inzwischen Mitte-Ende Dreißig sind, scheinen immer noch alle Möglichkeiten offen. Und wenn Xavier nicht mehr weiter weiß, schauen gelegentlich immer noch große Philosophen zu einem kleinen Gespräch vorbei.

Hendrike Bake

Details

Originaltitel: Casse-tête chinois
Frankreich 2013, 117 min
Genre: Drama, Komödie, Romance
Regie: Cédric Klapisch
Drehbuch: Cédric Klapisch
Kamera: Natasha Braier
Schnitt: Anne-Sophie Bion
Musik: Christophe Minck
Verleih: Studiocanal
Darsteller: Romain Duris, Audrey Tautou, Cécile de France, Kelly Reilly, Sandrine Holt
FSK: 6
Kinostart: 01.05.2014

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.