Entfernung über GPS
ab PLZ

Berlin – Ecke Bundesplatz: Der Yilmaz-Clan

Eine Langzeitdokumentation von Detlef Gumm und Hans-Georg Ullrich
Das Porträt einer typisch untypischen Familie mit Migrationshintergrund in Berlin von 1994 – 2008.

Mehr

Die Eltern von Erol und Erdoğan Yilmaz wurden noch in Zelten geboren, denn die Großeltern lebten als kurdische Nomaden in den türkischen Bergen. Aber weil es Erol und Erdoğan einmal besser gehen sollte, zogen ihre Eltern in den 1960er Jahren nach Deutschland, stellten sich ans Fließband zum Geldverdienen und ließen ihre zwei Söhne bei den Großeltern in der Türkei. Erst als Halbwüchsige wurden die Jungen nachgeholt.

Heute leben 25 Mitglieder des Yilmaz-Clans in Berlin. Die Eltern leisten sich nach ihrer Rente eine Wohnung sowohl in Berlin als auch in Malatya und pendeln zwischen den Welten.
Erol Yilmaz wollte ursprünglich Archäologe werden und ist heute wie sein Bruder Erdoğan erfolgreicher Betreiber eines Reinigungsunternehmens. Seine Kinder sind in Deutschland geboren und fühlen sich mehr deutsch als türkisch.

bundesplatz-kino

Details

Deutschland 1994-2008, 90 min
Genre: Dokumentarfilm
Regie: Detlef Gumm, Hans-Georg Ullrich

IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.