Entfernung über GPS
ab PLZ

Ayotzinapa: Die Chronik eines Staatsverbrechens

In der Nacht vom 26. September 2014 wurden 43 Studenten in Iguala/Guerrero während einer Demonstration verschleppt. Die sterblichen Überreste eines Studenten wurden identifiziert; von den anderen 42 fehlt jede Spur. Direkt beteiligt an dem Verbrechen war neben staatlichen Akteuren auch das Organisierte Verbrechen.

Mehr

In Mexiko sind Morde an politischen Aktivist*innen an der Tagesordnung. Bei den Vorfällen in Iguala erreichte die offensichtliche Verstrickung von korrupten Sicherheitskräften, Justiz, Politiker*innen und Organisierter Kriminalität jedoch eine neue Dimension. Der Dokumentarfilm rekonstruiert die Vorfälle und zeigt diese Komplizenschaft auf.

Acud Kino

Details

Originaltitel: Ayotzinapa: cronica de un crimen de Estado
Mexiko 2014, 100 min
Genre: Dokumentarfilm
Regie: Xavier Robles
Drehbuch: Xavier Robles

IMDB

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.