Entfernung über GPS
ab PLZ

Kinoprogramm: keine Suchtreffer

Filmarchiv: 11 Suchtreffer

Interviews: keine Suchtreffer

Filmarchiv

Die Abenteurerin von Tunis

D 1931 | Abenteuer | Willi Wolff

Tänzein Collette (Ellen Richter) wird beauftragt, den jungen René in seiner Mission zu behindern, Waffen zu den belagerten Arbeitern einer Mine zu bringen. Doch sie verliebt sich in René und steht ihm ab da auf seinen Abenteuern zur Seite.

Die Dame mit dem Tigerfell

D 1927 | Drama | Willi Wolff

Der Flug um den Erdball, 2. Teil – Indien, Europa

D 1925 | Abenteuer | Willi Wolff

Der Flug um den Erdball, 1. Teil – Paris bis Ceylon

D 1925 | Abenteuer | Willi Wolff

Die Fürstin Woronzoff

D 1920 | Abenteuer | Adolf Gärtner

Der Juxbaron

D 1927 | Komödie | Willi Wolff

Lola Montez, die Tänzerin des Königs

D 1922 | Willi Wolff

Moral (1928)

Moral | D 1928 | Komödie | Willi Wolff

Revuestar Ninon verstößt gegen die Moral ehrenwerter Herren, Mitglieder in einem Sittlichkeitsverein. Doch bald ertappt Ninon sie "in flagranti", wie sie für einen erhofften Flirt ihre Moral verraten.

Rabbi Wolff

Deutschland 2016 | Biografie, Dokumentarfilm | Britta Wauer | oA

„Ich versuche, mein Leben soweit wie möglich zu genießen und zu sehen, dass es Spaß macht. Und wenn es irgendwann keinen Spaß mehr macht, dann wechsel ich einfach.“ William Wolff macht sein Leben sichtlich Spaß. Der Brite ist Rabbiner der ...

Schatten der Weltstadt

D 1925 | Willi Wolff

Strafsache van Geldern

Strafsache van Geldern. Willi Vogel, der Ausbrecherkönig | D 1932 | Thriller | Willi Wolff

Als der erfolgreiche aber spielsüchtige Rechtsanwalt Paulus van Geldern (Paul Richter) angeklagt wird, seiner Frau Martha (Ellen Richter) ermordet zu haben, erhält er Hilfe von unerwarteter Seite: Der Ausbrecherkönig Willi Vogel, den Van Geldern ...

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.