Entfernung über GPS
ab PLZ

Kinoprogramm: keine Suchtreffer

Filmarchiv: 4 Suchtreffer

Interviews: keine Suchtreffer

Filmarchiv

Der Staatsfeind Nr. 1

Enemy Of The State | USA 1998 | Action, Thriller | Tony Scott | 12

Der Prominente und erfolgreiche Anwalt Robert Dean wird ungewollt in den Mordfall eines Kongressabgeordneten verwickelt. Plötzlich ist nichts mehr wie es war. Von einem Tag zum nächsten gerät er in das Visier der National Security Agency (NSA) und ist somit deren allgegenwärtiger Überwachung ausgeliefert. Sein guter Ruf als Anwalt wird zerstört, seine Familie bedroht, seine Identität geraubt. Auf sich selbst gestellt, lernt er, seine Feinde mit ihren eigenen Waffen zu schlagen.

Tage des Donners

Days of Thunder | USA 1989 | Action | Tony Scott | 12

Cole Trickle ist der Newcomer im Rennteam von Tim Daland. Sein größter Rivale ist der momentane Champion Rowdy Burns. Der erbitterte Konkurrenzkampf endet beinahe in einer Katastrophe als beide in einen Unfall verwickelt werden.

Top Gun – Sie fürchten weder Tod noch Teufel

Top Gun | USA 1985 | Action | Tony Scott | 12

Ein junger Draufgänger geht durch die harte Schule einer Elite-Klasse für amerikanische Luftkampfpiloten und wächst nach zahlreichen Rückschlägen zu einer Persönlichkeit, was auch mit privatem Glück belohnt wird.

True Romance

USA 1993 | Thriller | Tony Scott | 18

Clarence Worley feiert seinen 21. Geburtstag - wie immer im Kino. Eine scharfe Blondine macht sich an ihn ran. Sie stzt die Waffe Popcorn ein und ehe er sich versieht, hat er sich im Netz ihres Sex-Appeals verfangen. Auf eine heiße Nacht der Erotik folgt Alabamas Geständnis: der Kunk Fu-Abend war ihr Nutten-Debüt, Freunde haben sie als Geburtstagsgeschenk in Kinodunkel geschickt. Kein Problem, aus stürmischem Sex ist schon Liebe gewachsen.

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.