Entfernung über GPS
ab PLZ

Kinoprogramm: keine Suchtreffer

Filmarchiv: 10 Suchtreffer

Interviews: keine Suchtreffer

Filmarchiv

Alraune (1930)

Alraune | Deutschland 1930 | Science-Fiction | Richard Oswald

Mit seiner Tonfilm-Version gelingt Oswald und seinen Autoren damit die grundsätzliche Neuprofilierung eines Stoffes, der bereits 1918 von Mihály Kertész und 1928 von Henrik Galeen verfilmt worden war. Im Unterschied zu den Stummfilm-Versionen ...

Anders als die anderen (1919)

Anders als die anderen | D 1919 | Drama | Richard Oswald

Gilt als der erste Film mit Homosexueller Thematik. Der Film handelt von dem Violinvirtuosen Körner, der wegen seiner homosexuellen Neigung erpresst wird.

Arm wie eine Kirchenmaus

Deutschland 1931 | Komödie | Richard Oswald

Zurückgekehrt von einer Amerikareise, will Baron Ullrich, der Generaldirektor einer großen Wiener Bank seinem Unternehmen amerikanisches Tempo beibringen. Er stellt die freche, kleine Stenotypistin Susi an, die ihm gefällt und die mit ihrem ...

Frühlingserwachen (1929)

Frühlings Erwachen | D/CZ 1929 | Drama | Richard Oswald

Der Hauptmann von Köpenick (1931)

Der Hauptmann von Köpenick | D 1931 | Tragikomödie | Richard Oswald | 12

Die Tragikomödie des vorbestraften, arbeitslosen Schusters Wilhelm Voigt, der 1906 die Welt zum Lachen brachte, als er in einer Hauptmannsuniform aus dem Trödelladen zwölf Soldaten abkommandierte, um das Rathaus von Köpenick zu besetzen, wo er sich in den Besitz eines neuen Passes zu bringen hoffte.

Der Hund von Baskerville (1929)

Der Hund von Baskerville | D 1929 | Krimi, Literaturverfilmung | Richard Oswald

Lucrezia Borgia (1922)

Lucrezia Borgia | 1922 | Richard Oswald

Der Reigen (1920)

Der Reigen | D 1920 | Drama | Richard Oswald

Die Reise um die Erde in 80 Tagen

D 1919 | Abenteuer, Komödie | Richard Oswald

Unheimliche Geschichten (1919)

Unheimliche Geschichten | D 1919 | Episodenfilm, Horror, Literaturverfilmung | Richard Oswald

Umgeben von einer Rahmenhandlung, die in einem Bücherladen spielt, werden fünf unheimliche Geschichten nach bekannten literarischen Vorlagen aneinandergereiht: "Die Erscheinung" nach Anselma Heine, "Die Hand" nach Robert Liebmann, "Die schwarze Katze" nach E.A. Poe, "Der Selbstmörderklub" nach R.L. Stevenson und "Der Spuk" nach Richard Oswald.

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.