Entfernung über GPS
ab PLZ

Kinoprogramm: keine Suchtreffer

Filmarchiv: 7 Suchtreffer

Interviews: keine Suchtreffer

Filmarchiv

El Bruto, der Starke

El Bruto | MEX 1952 | Melodram | Luis Bunuel

Ein biederer Schlächter steht einem Kapitalisten gegenüber, der seinen schwächlichen, nachts Zucker naschenden Vater tyrannisiert.

Er (1952)

El | MEX 1952/1953 | Melodram | Luis Bunuel

Francesco, ein wohlangesehener und musterhafter Christ, der aber nicht frei ist von Frustrationen und autoritären Neigungen, wird von einem Eifersuchtskomplex gegen seine viel jüngere Ehefrau verfolgt, dieser Komplex steigert sich bis zum Delirium und zur Paranoia.

Für ihn verkauf' ich mich

Fievre monte a El Pao | F/MEX 1959 | Melodram | Luis Bunuel | 16

Gérard Philipe spielt Ramón Vazquez, einen jungen Idealisten, der als Sekretär für den Gouverneur der Strafkolonie eines lateinamerikanischen Polizeistaats arbeitet. Als dieser von einem Attentäter erschossen wird, wird dessen Witwe Vazquez' Geliebte und er selbst Leiter des Sicherheitsdienstes.

Die Illusion fährt mit der Straßenbahn

La ilusion viaja en tranvia | MEX 1953 | Drama, Komödie | Luis Bunuel

Zwei Straßenbahner, enttäuscht darüber, daß "ihre" Bahn aus dem Verkehr gezogen werden soll, entscheiden sich nach einigen Mengen Bier für eine nächtliche Abschiedsfahrt. Inmitten der Schwierigkeiten, die entstehen, als sie am Morgen versuchen, den Zug unbemerkt zurückzubringen, nehmen sie noch Passagiere auf.

Pesthauch des Dschungels

La mort en ce jardin | F/MEX 1956 | Mysterie | Jean-Luis Bunuel | 12

PESTHAUCH DES DSCHUNGELS fügt einer an sich belanglosen Abenteuerhandlung (nach der Rebellion von Diamantenschürfern gegen die Provinzregierung eines fiktiven faschistischen lateinamerikanischen Landes flieht eine Gruppe zufällig zusammengeführter Menschen durch den Urwald) surreale Anthologiestücke hinzu, etwa das Bild der Champs-Elysées, das in eine im Dschungel verbrennende Postkarte übergeht.

Die Vergessenen (1950)

Los Olvidados | MEX 1950 | Drama | Jean-Luis Bunuel | 16

Pedro gerät in den Bann einer von El Jaibo geleiteten Bande krimineller Jugendlicher und wird Zeuge der Ermordung eines Bandenmitglieds. El Jaibo tötet Pedro im Kampf, als dieser ihn öffentlich des Mordes beschuldigt.

La hija del engano – Die Tochter der Lüge

La hija del engano | MEX 1951 | Melodram | Luis Bunuel

Ein selbstmitleidiger kleiner Angestellter wirft seine untreue Frau hinaus, die aus Rache behauptet, er sei nicht der Vater ihrer Tochter. Er überläßt das Kind einem Alkoholiker und dessen Frau. Als die Mutter nach vielen Jahren stirbt, gesteht sie kurz vor ihrem Tode, daß das Kind doch von ihm war, daraufhin versucht er alles, um seine Tochter wiederzufinden.

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.