Entfernung über GPS
ab PLZ

Kinoprogramm: keine Suchtreffer

Filmarchiv: 9 Suchtreffer

Interviews: keine Suchtreffer

Filmarchiv

30. Januar 1945 (Kolberg)

D 1943/1945 | Drama | Veit Harlan | 16

Von Goebbels in Auftrag gegebener Durchhaltefilm, in dem der Widerstand der Kolberger Bürger gegen Napoleons Truppen in den Jahren 1806/07 geschildert wird.

Der große König

D 1942 | Historischer Film | Veit Harlan

Friedrich der Große führt seine Untertanen nach der Niederlage von Kunersdorf in den Siebenjährigen Krieg. Dieser fordert zwar grosse Verluste, wird von Friedrich jedoch siegreich beendet.

Immensee

D 1942/1943 | Drama, Liebesfilm | Veit Harlan | 6

Die unerfüllte Jugendliebe einer Frau zu einem Musiker prägt ihr ganzes Leben, aber sie bleibt dem soliden Gutsherrn, den sie mehr aus Enttäuschung geheiratet hat, auch noch nach dessen Tod treu.

Karl May

BRD 1974 | Biografie | Hans Jürgen Syberberg | 6

Hans-Jürgen Syberberg verfilmte 1974 das Leben des Sachsen KARL MAY (1842-1912), der mit seinen Abenteuer- und Reiseromanen zu den beliebtesten und meistgelesenen deutschen Schriftstellern zählt. Syberberg konzentriert sich in seinem hochkarätig besetzten Filmepos auf Karl Mays unrühmliche Jugendjahre und sein Ringen um schriftstellerische Anerkennung.

Onkel Bräsig

Deutschland 1936 | Komödie, Literaturverfilmung | Erich Waschneck

Die Bauernkomödie basiert auf dem Buch „Ut mine Stromtid“ des populären plattdeutschen Dichters Fritz Reuter. Der Film lebt von den zahlreichen Reuter-Figuren, die sehr prominent besetzt sind.

Opfergang

D 1942-1944 | Melodram | Veit Harlan | 16

Die Geschichte einer reichen Nordländerin, die am Hamburger Elbstrand von der Liebe in den Tod wegschmilzt, weil ihr Geliebter verheiratet ist.

Die Reise nach Tilsit

D 1939 | Melodram | Veit Harlan | 12

Ein ostpreußischer Fischer wird durch die Leidenschaft zu seiner polnischen Jugendgeliebten fast zum Mörder an seiner Ehefrau.

Das unsterbliche Herz

D 1939 | Biografie | Veit Harlan | 16

Das Lebensdrama des nürnbergischen Kunstschlossers Peter Henlein, der im 16. Jahrhundert die erste Taschenuhr, das "Nürnberger Ei" baute.

Verwehte Spuren

D 1938 | Drama | Veit Harlan | 16

Bei einem gemeinsamen Besuch der Pariser Weltausstellung von 1867 verliert Séraphine ihre Mutter und beginnt zu verzweifeln, weil alle Menschen um sie herum ihre Mutter nie gesehen haben wollen.

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.