Entfernung über GPS
ab PLZ

Kinoprogramm: keine Suchtreffer

Filmarchiv: 8 Suchtreffer

Interviews: keine Suchtreffer

Filmarchiv

Die Straße (1923)

Die Straße | D 1923 | Drama, Krimi | Karl Grune | 6

Ein ehrbarer Mann bricht eines Abends aus der Enge seiner Wohnung aus, um die Verlockungen der nächtlichen Großstadt zu erleben. Er wird in einem Strudel von Ereignissen fortgerissen, die binnen einer Nacht seinen sozialen Abstieg symbolisieren und beinahe mit seinem Selbstmord enden.

Friedemann Bach

D 1941 | Biografie | Traugott Müller | 12

Friedemann, der älteste Sohn Johann Sebastian Bachs, kann sich künstlerisch nicht entfalten und verkommt nach demütigenden Misserfolgen auch moralisch soweit, dass er eine väterliche Komposition als seine eigene ausgibt.

Die Geier-Wally (1921)

Die Geier-Wally | D 1921 | Drama, Heimatfilm | E. A. Dupont

Eine Hoferbin widersetzt sich dem Willen ihres Vaters einen charakterlosen Erbschleicher zu heiraten, weil sie den Jäger Josef liebt. Sie wird in die Berge verbannt. Nach dem Tod ihres Vaters kehrt sie in ihre Heimat zurück.

Ich war Jack Mortimer

D 1935 | Krimi | Carl Froelich

Krimi über einen Taxifahrer, der plötzlich einen Erschossenen auf dem Rücksitz hat und darüber in Panik gerät. Aber der Tote ist Teil einer größeren Geschichte.

Solistin Anna Alt

Deutschland 1944 | Drama, Musikfilm | Werner Klingler | 12

Joachim etwa verfällt in Depressionen, weil es ihm nicht gelingt, seine zahllosen musikalischen Inspirationen einzuordnen und in eine große Sinfonie zu verwandeln. Anna wird indes zu einer Konzertreise verpflichtet, was Joachim mit tobender ...

Der Spieler (1938)

Der Spieler | D 1938 | Drama | Gerhard Lamprecht

Überflüssige Menschen

D/UDSSR 1926 | Komödie | Alexander Rasumny

Der unendliche Weg

D 1943 | Biografie, Drama | Hans Schweikart

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.