Entfernung über GPS
ab PLZ

Kinoprogramm: keine Suchtreffer

Filmarchiv: 31 Suchtreffer

Interviews: keine Suchtreffer

Filmarchiv

Alombrigad – Dream Brigade: Traumbrigade

Alombrigad | H 1989 | Komödie | Andras Jeles

Der Bri­ga­de­lei­ter macht sich in einem klei­nen blau­en Heft Noti­zen. Er notiert jeden Satz sei­ner Mit­ar­bei­ter und ent­schließt sich, mit sei­ner Bri­ga­de – unter Anwen­dung der auf­ge­schrie­be­nen Tex­te – ein ...

Amber Films Newcastle: zu Gast in Berlin

Amber Films Necastle zu Gast in Berlin | GB 1969-2015 | Kurzfilm-Programm

Das Amber-Kollektiv in Newcastle (Nordengland) gehört zu den produktivsten und stabilsten Künstlerkollektiven der Welt. Gegründet wurde es 1968 von Fotografie-Absolventen der Londoner University of Westminster, die nach Nordengland zogen, um dort ...

The Beatles – Greatest Hits

Großbritannien 163-69 | Musikfilm

Von „She Loves You“ bis „Something“: die Zusammenstellung von fast 50 Songs dokumentiert die Erfolgsgeschichte der berühmtesten Pop-Band aller Zeiten, zeigt gleichzeitig ihren stilbildenden auf die Geschichte des Musikfilms bzw. des Videoclips.

Berlin Neukölln

D 2002 | Dokumentarischer Film | Bernhard Sallmann

„Endstation Neukölln“ betitelte der „Spiegel“ im Oktober 1997 einen Artikel, der den Bezirk in düstersten Farben zeichnete und für viel Aufsehen sorgte. Auch Bernhard Sallmann (von dem wir bereits „Deutsche Dienststelle“ und ...

Berliner Stadtbahnbilder

BRD 1981 | Dokumentarischer Film | Alfred Behrens

Mit seinem weitgehend kommentarlosen Film, den er zwischen Dezember 1980 und August 1981 ohne Genehmigung drehte, schuf Alfred Behrens ein einzigartiges Dokument des damaligen Zustands der West-Berliner S-Bahn. Denn geblieben ist von dieser ...

Champion

AFG | Salim Shaheen

Exklu­siv und über­haupt zum aller­ers­ten Mal in Deutsch­land zei­gt das Brotfabrik Kino, beglei­tend zum Doku­men­tar­film „Meis­ter der Träume“, zwei Fil­me von Salim Shahe­en auf der Lein­wand! Zu sehen sind die ...

Din grozaviile lumii – The Horror of the World

Din grozaviile lumii | RO/H 1920 | Melodram | Jenö Janovics

Jenő Janovics (1872-1945) gilt als Begründer des ungarischen Kinos und Vaterfigur von Alexander Korda (Sándor László Kellner) und Michael Curtiz (Mihály Kertész Kaminer). Nach dem Vertrag von Trianon befand sich seine Heimatstadt Kolozsvár ...

Dyngyldai, Traum vom Anderssein

Dyngyldai | HK/D 1996/1997 | Dokumentarischer Film, Roadmovie | Gerd Conradt, Daniela Schulz

Das Zentrum Asiens liegt in Kyzyl, der Hauptstadt der autonomen Republik Tuwa. Hier, im südlichsten Sibirien, an der Grenze zur Mongolei beginnt die Reise des jungen „Kohmeizi“, des Kehlkopfsängers Albert Kuvezin zu seinen musikalischen ...

East ... West ... Home's Best

Deutschland/Ungarn 1992 | Gamma Bak

Der Vater war 1956 mit seiner Familie nach Kanada geflohen. Der Zuschauer wird Zeuge der Wiederbegegnung mit Freunden und Verwandten, aber auch mit wichtigen Orten und den damit verbundenen Erinnerungen. Was macht das Exil mit Menschen? Wie ...

El mundo sigue – Life Goes On

El mundo sigue | E 1965 | Drama | Fernando Fernan Gomez

Der Film porträtiert zwei Schwestern, die sich abgrundtief hassen und deren Verhältnis zu Männern in einer dysfunktionalen patriarchalen Gesellschaft grundsätzlich gestört ist.

Das Ende des Regenbogens

BRD 1979 | Drama | Uwe Frießner | 12

Der Teenager Jürgen, genannt Jimmy, kommt aus einem desolaten Elternhaus, ist früh straffällig geworden und in Heimen gewesen. Nun treibt er sich in West-Berlin herum, verdingt sich als Stricher am Bahnhof Zoo, schnorrt sich durch. Durch einen ...

Farkhunda

Salim Shaheen

Exklu­siv und über­haupt zum aller­ers­ten Mal in Deutsch­land zei­gt das Brotfabrik Kino, beglei­tend zum Doku­men­tar­film „Meis­ter der Träume“, zwei Fil­me von Salim Shahe­en auf der Lein­wand! Zu sehen sind die ...

Filmausschnitte

„Filmcollage mit 117 Filmausschnitten aus einem halben Jahrhundert Filmgeschichte der Film- undFernsehakademie Berlin von 1966 bis 2016. Idee und Konzept stammen von Frank Behnke und Stefan Pethke, indem die DFFB sich durch sich selbst (ihre ...

Der Goalie bin ig

CH 2014 | Drama, Liebesfilm | Sabine Boss

Ernst, von allen Goa­lie („Torhüter“) genannt, kehrt nach einem Gefängnisaufenthalt in sei­nen Hei­mat­ort zurück. Von sei­nem bis­he­ri­gen Leben enttäuscht, ver­bringt sei­ne Zeit weit­ge­hend in der Knei­pe. Als er sich ...

Grenz-Zustand

ПОГРАНИЧНОЕ СОСТОЯНИЕ | RUS 2008 | Dokumentarfilm | Vlad Reznichenko

Der Film ist ein gutes Beispiel für die „kinoteatr.doc-Welle“, die Anfang der 2000er Jahre von sich reden machte. Eine Frau in Blagoveshchensk. Der Mann hat sich vergiftet. Die ehemalige Russischlehrerin hat zwei Töchter und muss die Familie ...

Kanashimi no Beradona – Die Tragödie der Belladonna

Kanashimi no Beradona | Japan 1973 | Animation | Eiichi Yamamoto

Am Vorabend der Französischen Revolution wird das schöne Bauernmädchen Jeanne von einem tyrannischen Fürsten vergewaltigt. In ihrer Qual erscheint Jeanne der Teufel in Phallusform und verwandelt ihre Angst in sexuelle Hingabe, um sie in seinen ...

Keuchhusten

Szamarköhöges | Ungarn 1986 | Péter Gárdos

Der Vater erzählt stolz, er habe einen Kollegen geohrfeigt, die Großmutter bringt einen von Kugeln durchlöcherten Brotlaib heim. In den Straßen von Budapest wird gekämpft. Die Familie reagiert konfus und Annamari bekommt Keuchhusten ... Die ...

Krov – Blood: Blut

Krov | RUS 2013 | Dokumentarfilm | Alina Rudnitskaya

Die in Murmansk geborene und in Petersburg lebende Regisseurin und Autorin Alina Rudnitskaya begleitet in BLUT (2013) den Alltag einer mobilen Blutspende-Station in Russland. Der Kleinbus mit dem medizinischen Personal und der Ausrüstung zum ...

Kvelaferi adamianebse – Alles über Menschen

D/GE 2015 | Drama | Giorgi Abashishvili

Neun poetische Episoden über die komischen, unerwarteten und manchmal tragischen Momente des Lebens. Über das erste Gedicht und die letzte Hoffnung, die erste Liebe und den letzten Atem, über das erste Gespräch mit der Sonne und den letzten Dank ...

Longs Laden

D 2011 | Drama | Andreas Scheffer

Alles ist Verwandlung – wir sehen Jan, einen jungen Mann unbestimmten Alters, wie er die Tür eines asiatischen Gemischtwarenladens öffnet. Die Anweisungen, die er von Long, dem Inhaber findet, beschreiben den Umgang mit Leergut, mehr nicht. Im ...

Mit starker Stimme

D 2018 | Dokumentarfilm | Cornelia Schlemmer

„Was treibt Berliner Mädchen und junge Frauen dazu, sich auf so etwas ‚Altmodisches’ wie das Singen in einem Chor einzulassen? Wie erleben junge Mädchen klassische Musik? Welche Rolle kann eine Chorgemeinschaft dabei spielen, den Platz im ...

On the Way Home

On the Way Home – Auf dem Weg nach Hause | RUS/D 2011 | Dokumentarfilm | Sergei Kachkin

Seit zwanzig Jahren ist LKW-Fahrer Aleksei in ganz Russland unterwegs. Seit zwanzig Jahren wartet seine Frau geduldig auf ihn in ihrem kleinen Haus am Waldrand und verfolgt besorgt Nachrichten über Verkehrsunfälle. Mit ihr ein treuer alter Hund, ...

Phantomanie

D 2009 | Drama | Miron Zownir

Bruno, der sich hoch über den Dächern der Stadt in der Ruine einer verlassenen Abhörstation eingerichtet hat, ist der letzte Freund, den Aufschneider Larry noch hat. Denn was immer Larry angeht, geht schief: Er schuldet den falschen Leuten ...

Savasin taniklari – The Witnesses of the War

Savasin taniklari | Türkei 2012 | Dokumentarfilm | Sami Solmaz

Die meisten im Westen der Türkei lebenden Menschen haben keine Ahnung, was im Osten ihres Landes passiert. Die Medien verbreiten fast ausschließlich Meldungen, die von der Regierung zensiert wurden. Nur wenn extreme Fälle von ...

Vakond – Mole

Vakond | H 1987 | Ildiko Enyedi

Der erste längere, im Béla-Balázs-Studio produzierte Film der späteren Meisterregisseurin (KÖRPER UND SEELE) ist eine schwebende Genre-Mixtur, in der die rätselhafte Geschichte um einen Fallschirmspringer erzählt wird. Man scheint auf ...

Vlk z kralovskych vinohrad – The Wolf from Royal Vineyard Street

Vlk z kralovskych vinohrad | CZ/SLO/F 2016 | Biografie | Jan Nemec

Mit seinem letzten Film inszeniert der im März 2016 verstorbene Jan Němec, einer der Wegbereiter der tschechoslowakischen „Neuen Welle“, eine selbstironische Rückschau auf sein Leben. Im Fokus steht das Filmfestival Cannes 1968, auf dem drei ...

Warum Ulli sich am Weihnachtsabend umbringen wollte

D 2005 | Edwin Brienen

Ulli ist eine einsame Seele. Er hat nicht viele Freunde. Seine Tage verbringt er als Programmierer in einem Büro. Am Wochenende sieht er fern. Weihnachten macht ihn nervös. Die Idee, Heiligabend alleine zu verbringen, deprimiert ihn zutiefst. Ulli ...

Warum hat man Bilder gern? – Der Kunsthändler Rudolf Springer

D 2008 | Dokumentarfilm, TV-Serie | Angelika Margull

Rudolf Springer (geboren 1909 in Berlin) erreichte ein Alter von 100 Jahren. In seiner Biografie verdichten sich die Wechselfälle der deutschen Geschichte jener Zeit. Aufgewachsen in einem wilhelminisch-bürgerlichen Elternhaus mit jüdischen ...

Was uns bindet

A 2017 | Dokumentarfilm | Ivette Löcker

„Gerade als ich geglaubt habe, endlich mit meinen Gefühlen für meine Eltern und meine Herkunft im Reinen zu sein, vererbt mir mein Vater zur Hälfte sein altes, baufälliges Bauernhaus. Seither lastet das Erbe wie ein Felsbrocken auf mir. ...

Zu früh/Zu spät

Trop tot, trop tard | F 1980/81 | Dokumentarfilm | Danièle Huillet, Jean-Marie Straub

„In formaler Askese und kontrollierter Monotonie konfrontieren Straub/Huillet Texte von Friedrich Engels und Mahmud Hussein mit Bildern aus Frankreich und Ägypten zur Entstehungszeit des Films. Der kontroverse Film ist ein Musterbeispiel des ...

Die Übriggebliebenen

D 2018 | Eike Weinreich, Alexey Hermann

Nach dem Tod des Familienoberhaupts Horst Dingen treffen sich dessen Kinder Jörg, Fred, Christine und Sybille in ihrem Heimatdorf Windhausen, um mit dem letzten dort verbliebenen Sohn, dem von Schwermut gezeichneten Jugendfußballtrainer Didi, eine ...

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.