Entfernung über GPS
ab PLZ

Kinoprogramm: keine Suchtreffer

Filmarchiv: 6 Suchtreffer

Interviews: keine Suchtreffer

Filmarchiv

300 Worte Deutsch

Deutschland 2014 | Komödie | Züli Aladag | 12

300 Worte Deutsch. Wenn die von einer Kölner muslimischen Gemeinde zur baldigen Verheiratung aus der türkischen Provinz herangeholten Frauen beim nachgeholten Sprachtest auf diese Anzahl deutscher Wörter kommen, steht der Aufenthaltsgenehmigung ...

Lost Children – Verlorene Kinder

EAU/D 2004 | Dokumentarfilm | Oliver Stoltz, Ali Samadi Ahadi | 12

Porträt von vier Kindersoldaten zwischen acht und 14 Jahren, die in Uganda von Fanatikern entführt und zum Töten gezwungen wurden.

Pettersson und Findus 3 – Findus zieht um

Pettersson und Findus: Findus zieht um | Deutschland 2018 | Kinderfilm, Familienfilm | Ali Samadi Ahadi | oA

Findus hüpft Tag und Nacht auf seiner neuen Matratze herum, Pettersson aber möchte seine Ruhe haben. Die Lösung: ein eigenes Spiel- und Hüpf-Domizil für den Kater. Findus zieht daraufhin gleich ganz ins neue Häuschen um.

Pettersson und Findus: Das schönste Weihnachten überhaupt

D 2016 | Animation, Familienfilm, Komödie | Ali Samadi Ahadi | oA

Pettersson und Findus sind zwei Tage vor Weihnachten auf ihrem Hof komplett eingeschneit. "Weihnachten fällt nicht aus", verspricht der alte Mann dem Kater, ganz im Gegenteil, "es wird das schönste Weihnachten überhaupt".

Pettersson und Findus: Kleiner Quälgeist, große Freundschaft

D 2013 | Familienfilm | Ali Samadi Ahadi | oA

Der alte Pettersson lebt auf einem malerischen kleinen Gutshof. Seine Tage verbringt er mit handwerklichen Tätigkeiten, Angeln und dem Füttern seiner Hühner. Eigentlich hat er alles, was man zum Leben braucht, doch er fühlt sich ein wenig einsam. Da kommt ihm der kleine Kater gerade recht, den ihm seine Nachbarin Beda Andersson schenkt. Er nennt ihn Findus.

Salami Aleikum

D 2009 | Komödie, Liebesfilm | Ali Samadi Ahadi | oA

Mohsen hat es nicht leicht. Der schmächtige Deutsch-Iraner ist bereits Ende 20 und lebt immer noch bei seinen Eltern. Obwohl er kein Blut sehen kann, arbeitet er in der Kölner Familienmetzgerei. Sein Vater hält ihn für einen Versager.

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.