Entfernung über GPS
ab PLZ

Appropriate Behaviour, Einfach ungezogen

Bisexuell und verstrahlt in Brooklyn

Tief im Trennungsblues stolpert die New Yorkerin Shirin durch die Baustellen ihres Lebens: die iranische Familie, die von ihrer Bi-Sexualität nichts wissen soll, Begegnungen mit der Ex, eine lose Folge sexuell abwechslungsreicher und emotional ambivalenter Dates, und so eine Art Job, die darin besteht, eine Gruppe hyperaktiver Fünfjähriger zu Filmemachern auszubilden.

Mehr

„Appropriate behaviour“ bzw. „angemessenes Benehmen“, ist Shirin ziemlich fremd. Die New Yorkerin mit iranischen Wurzeln ist schlagfertig und gleichzeitig völlig verstrahlt, eine gefährliche Kombination, die durch die Trennung von ihrer Freundin Maxine noch verstärkt wird. „Wir waren ein It-Pärchen“, erklärt sie ihrer besten Freundin „wenn wir getanzt haben, haben alle einen Kreis um uns gebildet und uns zugesehen“. Die Freundin guckt skeptisch, während sie mit dem Kellner flirtet und einen Eistee bestellt. Shirin bestellt „die Umsonst-Bonbons von der Theke und ein Glas Leitungswasser.“ Vor ihrem Film-Debüt hat die Regisseurin, Autorin und Hauptdarstellerin Desiree Akhavan die preisgekrönte Web-Comedy-Serie THE SLOPE gedreht, in der sich das lesbische Horror-Hipster-Pärchen Ingrid und Desiree biestige Dialoge liefert. Auch APPROPRIATE BEHAVIOUR lebt von Wortwitz und One-Linern und hat eine ziemlich episodische Struktur: Tief im Trennungsblues stolpert Shirin durch die Baustellen ihres Lebens, als da wären: die Familie, die von ihrer Bisexualität nichts wissen soll, Begegnungen mit der Ex und Flashbacks in glücklichere Zeiten, eine lose Folge sexuell abwechslungsreicher und emotional ambivalenter Dates, und so eine Art Job, die darin besteht, eine Gruppe hyperaktiver Fünfjähriger zu Filmemachern auszubilden. Das alles ist nicht nur ziemlich lustig sondern auch von einer großen emotionalen Aufrichtigkeit und stellenweise sehr berührend.
In den USA und England wird Akhavan bereits als das nächste Comedy-Talent gefeiert und mit Lena Dunham und Woody Allen verglichen. Mich hat APPROPRIATE BEHAVIOUR auch an die Cartoons „Dykes to Watch Out For“ von Allison Bechdel erinnert. Eines Tages, da ist die Beziehung schon ziemlich am Ende, faucht Maxine: „You are ruining my birthday!“, Shirin gibt zurück: „You are ruining my twenties.“

Toni Ohms

Details

Originaltitel: Appropriate Behavior
Großbritannien 2014, 90 min
Genre: Komödie
Regie: Desiree Akhavan
Drehbuch: Desiree Akhavan
Kamera: Chris Teague
Schnitt: Sara Shaw
Musik: Josephine Wiggs
Verleih: Pro-Fun Media
Darsteller: Robyn Rikoon, Halley Feiffer, Scott Adsit, Aimee Mullins, Desiree Akhavan, Rebecca Henderson, Anh Duong, Hooman Majd, Arian Moayed, Christopher James Baker, Gracie Beardsley
FSK: oA
Kinostart: 14.05.2015

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.