Entfernung über GPS
ab PLZ

Aischa, der Tanz und wir

Mehr

Mit dem Dokumentarfilm würdigen die 2 Filmemacherinnen die 30-jährige Arbeit der Tänzerin und Lehrerin Aischa Schurkus. Mittellos mit 17 Jahren der heimatlichen Enge entflohen, auf der Suche nach Freiheit und sich selbst, begegnet Aischa dem orientalischen Tanz und findet die Leidenschaft ihres Lebens. Tanzaufnahmen von den Anfängen bis heute aus dem Archiv von Aischa. Die dichte Atmosphäre in den Interviews, lange, ruhige Filmeinstellungen und bezaubernde Klänge zwischen Orient und Okzident prägen den Charakter des Filmes.
(Bundesplatz Kino)

Details

Deutschland 2018, 100 min
Genre: Dokumentarfilm, Tanzfilm
Regie: Christel Bartel, Sabine Welze
Drehbuch: Christel Bartel, Sabine Welzel

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.