Entfernung über GPS
ab PLZ

12 Tage

Das Gefühl, eingeschlossen zu sein

Nach 12 Tagen müssen von einer Zwangseinweisung in die Psychiatrie Betroffene in Frankreich einem Richter vorgeführt werden, der die Rechtmäßigkeit des Verfahrens prüft. Der legendäre Dokumentarfilmer Raymond Depardon hält zehn dieser Anhörungen fest.

Mehr

Die Anordnung ist immer gleich. Ein Richter oder eine Richterin auf der einen Seite, ein Mensch, der gegen seinen Willen in die Psychiatrie eingeliefert wurde, auf der anderen. Daneben Anwälte, die kurz etwas zum Verfahren sagen dürfen. Die Richter lesen in Krankenakten. Die Eingewiesenen starren auf die Richter. Die Rollen sind unklar. Es geht um eine Formalität. Der französische Staat hat festgelegt, dass innerhalb von 12 Tagen nach einer Zwangseinweisung die Betroffenen einem Richter vorgeführt werden müssen. Die Ärzte haben dann längst entschieden, wie es mit ihnen weitergeht. Die Richter überprüfen nur die Rechtmäßigkeit des Verfahrens. Die Betroffenen müssen trotzdem gehört werden. Der legendäre Dokumentarist Raymond Depardon hält zehn solcher Anhörungen fest, die nur wenige Minuten dauern, in denen wir Blickregimes, kollidierende Sprachen, starre Choreografien beobachten können, in denen individueller Ausdruck den Effekt einer Systemstörung hat. Der Film (Cannes Wettbewerb 2017) registriert das, verschafft aber den ins Leere laufenden Äußerungen der Eingewiesenen einen Spielraum, den sie immer wieder mit ihren eigenen Geschichten füllen. Die Richter versuchen beharrlich, sich nicht mit diesen Geschichten zu verknüpfen, schauen die Betroffenen nicht an, lesen ihnen medizinische Fachtexte vor, verstecken sich hinter ihrer Macht. „Wem nutzen Sie?“, fragt ein Eingewiesener. Die Richterin fällt kurz aus ihrer Rolle: „Niemandem!“ Und beide lachen, bevor die Zwangseinweisung verlängert wird. „Vielen Dank für den Machtmissbrauch – im Land der Menschenrechte!“ Zwischendurch fährt die Kamera durch Krankenhausgänge und kommt vor verschlossenen Türen zum Stehen. Sie erkundet das Gefühl, eingeschlossen zu sein. Alexandre Desplat steuert Filmmusik in Großbuchstaben bei. Der Film nimmt sich die Freiheit.

Jan Künemund

Details

Originaltitel: 12 jours
Frankreich 2017, 87 min
Sprache: Französisch
Genre: Dokumentarfilm
Regie: Raymond Depardon
Kamera: Raymond Depardon
Schnitt: Simon Jacquet
Musik: Alexandre Desplat
Verleih: Grandfilm
Kinostart: 14.06.2018

Website
IMDB

Vorführungen

Filter

12 Tage

(12 jours) | Frankreich 2017 | Dokumentarfilm | R: Raymond Depardon

Nach 12 Tagen müssen von einer Zwangseinweisung in die Psychiatrie Betroffene in Frankreich einem Richter vorgeführt werden, der die Rechtmäßigkeit des Verfahrens prüft. Der legendäre Dokumentarfilmer Raymond Depardon hält zehn dieser Anhörungen fest.

Vorführungen

BrotfabrikKino

25.06. – Mo

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/471 40 01, karten@brotfabrik-berlin.de (Email-Reservierungen sind bis 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn möglich.) OmU18:00

26.06. – Di

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/471 40 01, karten@brotfabrik-berlin.de (Email-Reservierungen sind bis 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn möglich.) OmU18:00

27.06. – Mi

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/471 40 01, karten@brotfabrik-berlin.de (Email-Reservierungen sind bis 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn möglich.) OmU18:00

fsk-Kino am Oranienplatz

HEUTE

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/614 24 64, post@fsk-kino.de (Eine Reservierung per Email ist bis zu einer stunde vor Vorstellungsbeginn möglich.) OmU18:00

24.06. – So

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/614 24 64, post@fsk-kino.de (Eine Reservierung per Email ist bis zu einer stunde vor Vorstellungsbeginn möglich.) OmU18:00

25.06. – Mo

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/614 24 64, post@fsk-kino.de (Eine Reservierung per Email ist bis zu einer stunde vor Vorstellungsbeginn möglich.) OmU18:00

26.06. – Di

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/614 24 64, post@fsk-kino.de (Eine Reservierung per Email ist bis zu einer stunde vor Vorstellungsbeginn möglich.) OmU18:00

Tilsiter Lichtspiele

24.06. – So

TicketsTickets kaufen OmU18:00

26.06. – Di

TicketsTickets kaufen OmU18:00

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.