Entfernung über GPS
ab PLZ

Veranstaltungen, Festivals

CINESPANOLATINO 7

ab 30.11. im filmkunst66 und Sputnik Kino / 4.1. – 17.1.18 im Acud Kino

Cinespanolatino“ – früher unter dem Namen „Cinespanol“ unterwegs - zeigt seit sieben Jahren preisgekröntes Kino aus Spanien und Lateinamerika im Original mit deutschen oder englischen Untertiteln.

Dieses Mal sind vier Produktionen zu sehen: Die schwarzhumorige Persiflage auf den Kulturbetrieb DER NOBELPREISTRÄGER (EL CIUDADNO ILUSTRE, 2016), in der der Literaturnobelpreisträger Daniel Mantovani zum ersten Mal seit 40 Jahren in seinen Heimatort in der argentinischen Provinz zurückkehrt, um die Ehrenbürgerwürde anzunehmen. Was als nostalgische Reise an die Quelle seiner literarischen Inspiration beginnt, wird für den berühmten Autor bald zum allzu realen Höllentrip. Für MEIN GROSSVATER SALVADOR ALLENDE (IN ALLENDE, TODO SOBRE MI ABUELO ALLENDE, 2015) begibt sich die Enkelin von Salvador Allende, dem ersten gewählten, demokratisch-sozialistischen Präsidenten Chiles, der am 11. September 1973 bei einem Militärputsch ums Leben kam, auf Spurensuche nach dessen Erbe. Das einfühlsame Spielfilmdebüt MEINE ELTERN SIND IRGENDWIE ANDERS (2016, RARA) von Pepa San Martín war der Gewinnerfilm im Generation Wettbewerb der Berlinale 2016. Der autobiografische Film erzählt aus der Perspektive der 13-jährigen Sara, deren Mutter nach der Trennung ihrer Eltern jetzt mit einer Frau zusammen ist. Für jeden Grillliebhaber ein Muss ist MEINE LIEBE ZUM GRILLEN (TODO SOBRE EL ASADO, 2016): Die Doku nähert sich der in Argentinien nahezu heiligen Tradition auf ironische Weise.


ab 30.11. im filmkunst66 und Sputnik Kino / 4.1. – 17.1. im Acud Kino

CINESPANOLATINO 7

30.11.2017 bis 17.01.2018
Filmkunst66, Sputnik Kino, Acud Kino

www.sputnik-kino.com; www.filmkunst66.de