Entfernung über GPS
ab PLZ

The Circle

Fast schon Gegenwart

Verfilmung des Bestsellers von Dave Eggers: In einer sehr nahen Zukunft ist das weltumspannende Tech-Unternehmen namens „The Circle“ dabei, das die Services von Google, Apple, Facebook und Twitter vereint, zum lückenlosen Kontroll- und Überwachungsunternehmen zu werden.

Mehr

2013 veröffentlichte Dave Eggers einen dystopischen Roman, der in der nahen Zukunft spielte. Ein weltumspannendes Tech-Unternehmen namens „The Circle“ ist dabei, zum lückenlosen Kontroll- und Überwachungsunternehmen zu werden. „The Circle“ vereint die Services von Google, Facebook, Apple und Twitter, erhebt Gesundheitsdaten, verwaltet Krankenakten und organisiert Wahlen. Eine junge Frau, Mae (im Film gespielt von Emma Watson), wird Teil des Unternehmens. Zunächst ist sie begeistert, für die „coolste Firma der Welt" zu arbeiten, doch dann kommen ihr allmählich Zweifel. Die Frage ist, kann irgendetwas die Macht des Circles überhaupt noch brechen?
Heute, keine vier Jahre später, ist Eggers Zukunftsvision in weiten Teilen bereits Realität: Das schwedische Startup „Epicenter Routine“ implantiert seinen Mitarbeitern Mikrochips, die Dachfirma von Google heißt inzwischen Alphabet Inc. und arbeitet fleißig an der Sammlung von Gesundheitsdaten, Gesichtserkennungssoftware und Datenbrillen sind auf dem Weg zur Massenfertigung. Die Verfilmung von THE CIRCLE spielt folgerichtig in einer Welt, die unserer zum Verwechseln ähnlich sieht. Der schicke Campus, der Mae bald Familie und Freundeskreis ersetzt, die multiplen Bildschirme am Arbeitsplatz, die nie endenden Social-Media-Verpflichtungen. Wie ein Hintergrundrauschen blitzen am Rand der Leinwand die Kommentare von Maes Followern auf: blöde Witze, irrelevantes Gequatsche, Anteilnahme, Beschimpfungen.
THE CIRCLE ist weniger Thriller, als der Trailer vermuten lässt. Vielmehr liefert der Film eine sehr hellsichtige Vision einer fast schon gegenwärtigen Zukunft, in der es nicht so sehr die Maschinen als die von Infotech-Unternehmen geschaffenen Strukturen sind, die die Macht übernehmen. Eine Zukunft, die so bunt und freundlich auftritt wie einer der Wahlsprüche des Circles: „Sharing is Caring“.

Hendrike Bake

Teilen
Details

USA/Vereinte Arabische Emirate 2016, 110 min
Genre: Thriller, Science Fiction, Literaturverfilmung
Regie: James Ponsoldt
Drehbuch: James Ponsoldt
Kamera: Matthew Libatique
Schnitt: Lisa Lassek
Verleih: Universum Film
Darsteller: Tom Hanks, Emma Watson, Patton Oswalt, Glenne Headly, Bill Paxton, John Boyega, Karen Gillan
FSK: 12
Kinostart: 07.09.2017

Website
IMDB

Vorführungen

Filter

The Circle

USA/Vereinte Arabische Emirate 2016 | Thriller, Science Fiction, Literaturverfilmung | R: James Ponsoldt | FSK: 12

Verfilmung des Bestsellers von Dave Eggers: In einer sehr nahen Zukunft ist das weltumspannende Tech-Unternehmen namens „The Circle“ dabei, das die Services von Google, Apple, Facebook und Twitter vereint, zum lückenlosen Kontroll- und Überwachungsunternehmen zu werden.

Vorführungen

b-ware! ladenkino

HEUTE

TicketsTickets kaufen OmU18:00

25.10. – Mi

TicketsTickets kaufen OmU18:00

26.10. – Do

TicketsKartenreservierung: https://www.kinoheld.de/Kino-Berlin/b-ware%21%20Ladenkino OmU12:45

27.10. – Fr

TicketsKartenreservierung: https://www.kinoheld.de/Kino-Berlin/b-ware%21%20Ladenkino OmU12:45

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.