Entfernung über GPS
ab PLZ

Pawlenski – Der Mensch und die Macht

Ikone des Widerstandes

Mit seinen radikalen und klugen Aktionen – unter anderem nähte er sich aus Protest gegen den „Pussy Riot“-Prozess den Mund zu und nagelte seinen Hodensack ins Pflaster des Roten Platzes – ist der russische Aktionskünstler Pjotr Pawlenski, der zur Ikone des Widerstands geworden ist.

Mehr

Kein anderer zeitgenössischer Künstler durchschaut und instrumentalisiert die politische Wirkmacht von Bildern so sehr wie der Russe Pjotr Pawlenski. Als Aktionskünstler trat er erstmals 2012 in Erscheinung, als er mit einem Schild vor einer Kathedrale in Sankt Petersburg Solidarität mit den Mitgliedern von Pussy Riot demonstrierte – mit eigenhändig zugenähtem Mund. Das bei dieser Aktion entstandene Bild wurde zu einer Ikone des Widerstandes im zunehmend repressiv regierten Russland. In den nächsten Jahren ließ Pawlenski im Namen der Kunst und der politischen Aufklärung weitere körperliche Torturen über sich ergehen: Unter anderem nagelte er seinen Hodensack ins Pflaster des Roten Platzes und schnitt sich auf dem Dach einer Psychiatrie ein Stück seines Ohres ab. Die Aktionen sind stark historisch aufgeladen, in ihrer drastischen Symbolik leicht zugänglich und dabei so klug durchdacht, dass die obligatorischen Verhaftungen und Gerichtsverfahren ihre Wirkung nur noch verstärken.
Die Filmemacherin Irene Langemann hat Pawlenskis Arbeit nun in einem erkenntnisreichen Dokumentarfilm dem deutschen Publikum nähergebracht. Der offenherzige, hochintelligente Pawlenski selbst kommt oft zu Wort, mal in seiner Wohnung, mal im Gitterkäfig des Gerichtshofs, wie auch verschiedene Freunde, Kollegen und Kritiker. Filmisch wurde PAWLENSKI eher konservativ umgesetzt, vergleicht man ihn zum Beispiel mit Milo Raus DIE MOSKAUER PROZESSE (2014), der eindrucksvollen Reinszenierung der Prozesse gegen Pussy Riot und andere oppositionelle Künstler. Nichtsdestotrotz ist der Einblick in Leben und Werk des Künstlers, die Dissidentenszene zwischen Moskau und Sankt Petersburg und die verschiedenen russischen Mentalitäten mehr als lohnenswert.
Pawlenski selbst ist inzwischen aus Russland geflohen. Er und seine Lebensgefährtin haben in Paris politisches Asyl beantragt – sie wurden in Moskau der Vergewaltigung angeklagt.

Yorick Berta

Teilen
Details

Deutschland 2017, 99 min
Genre: Dokumentarfilm
Regie: Irene Langemann
Drehbuch: Irene Langemann
Verleih: LICHTFILM
Kinostart: 16.03.2017

Website
IMDB

Vorführungen

Filter

Pawlenski - Der Mensch und die Macht

Deutschland 2017 | Dokumentarfilm | R: Irene Langemann

Mit seinen radikalen und klugen Aktionen – unter anderem nähte er sich aus Protest gegen den „Pussy Riot“-Prozess den Mund zu und nagelte seinen Hodensack ins Pflaster des Roten Platzes – ist der russische Aktionskünstler Pjotr Pawlenski, der zur Ikone des Widerstands geworden ist.

Vorführungen

Eiszeit Kino

HEUTE

TicketsKartenreservierung: https://www.kinoheld.de/Kino-Berlin/EISZEIT%20Kino OmU17:45

27.03. – Mo

TicketsKartenreservierung: https://www.kinoheld.de/Kino-Berlin/EISZEIT%20Kino OmU17:45

28.03. – Di

TicketsKartenreservierung: https://www.kinoheld.de/Kino-Berlin/EISZEIT%20Kino OmU17:45

29.03. – Mi

TicketsKartenreservierung: https://www.kinoheld.de/Kino-Berlin/EISZEIT%20Kino OmU17:45

Hackesche Höfe Kino

HEUTE

TicketsTickets kaufen OmU10:45

TicketsTickets kaufen OmU17:00

27.03. – Mo

TicketsTickets kaufen OmU17:00

28.03. – Di

TicketsTickets kaufen OmU17:00

29.03. – Mi

TicketsTickets kaufen OmU17:00

Krokodil

HEUTE

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/44049298 (Das Reservierungstelefon ist ab 19 Uhr besetzt.) OmU17:00

27.03. – Mo

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/44049298 (Das Reservierungstelefon ist ab 19 Uhr besetzt.) OmU19:00

28.03. – Di

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/44049298 (Das Reservierungstelefon ist ab 19 Uhr besetzt.) OmU18:15

29.03. – Mi

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/44049298 (Das Reservierungstelefon ist ab 19 Uhr besetzt.) OmU19:00

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.