Entfernung über GPS
ab PLZ

Operation Duval – Das Geheimprotokoll

Überwachungsthriller

Der trockene Alkoholiker Duval nimmt aus der Not heraus das Jobangebot eines Geheimdienstmitarbeiters an. Er transkribiert Tonbänder von Telefonüberwachungen, bis er selbst in das Räderwerk einer Intrige gerät.

Mehr

Dem trockenen Alkoholiker Duval, der seinen langjährigen Arbeitsplatz in einer Kanzlei vor einer ganzen Weile verloren hat, fehlt eine Beschäftigung im Leben. Als ihn unverhofft ein Jobangebot aus dem Verteidigungsministerium erreicht, tritt er die Stelle an, auch wenn die Rahmenbedingungen merkwürdig erscheinen: Duval arbeitet ganz allein in einer fast leeren Wohnung, wo er auf einer Schreibmaschine Tonbänder von Telefonüberwachungen abtippen soll. Es gilt strengste Geheimhaltung und höchste Unauffälligkeit. Als Duval jedoch peu à peu mitbekommt, dass auf den Bändern auch Verbrechen zu hören sind und seine Protokolle in einem größeren Zusammenhang mit einer Wahlkampfintrige stehen, will er aussteigen. Doch so einfach lässt der zwielichtige Chef Clément seinen neuen Mitarbeiter nicht gehen. Der Durchschnittstyp Duval verstrickt sich ungewollt und unumkehrbar ins Räderwerk der Geheimdienstwelt...
Das sehr frei von Kafkas PROZESS inspirierte Kinodebüt von Regisseur Thomas Kruithof ist ein angenehm altmodischer Paranoiathriller, der die Schlinge mit vielen Wendungen immer weiter und ziemlich gekonnt zuzieht. Kruithof beherrscht die Mittel des Spannungsaufbaus und formt aus kleinen Puzzlestücken ein immer bedrohlicher werdendes Szenario, das Erinnerungen an das US-Thrillerkino der 70er-Jahre und an DAS LEBEN DER ANDEREN wachruft. Schummrig beleuchtete Nachtszenen, konspirative Treffen in Tiefgaragen und Anzugträger, die Duval mit Bestimmtheit ins Auto bitten, prägen die Atmosphäre ebenso wie der klassische und effektive Thriller-Soundtrack. Der aus ZIEMLICH BESTE FREUNDE bekannte François Cluzet bringt die Verunsicherung, die zunehmende Angst und Hilflosigkeit der Hauptfigur packend rüber.

Christian Horn

Teilen
Details

Originaltitel: La mécanique de l'ombre
Frankreich/Belgien 2016, 90 min
Genre: Spionage, Thriller
Regie: Thomas Kruithof
Drehbuch: Yann Gozlan, Thomas Kruithof
Kamera: Alex Lamarque
Schnitt: Jean-Baptiste Beaudoin
Musik: Grégoire Auger
Verleih: Temperclayfilm
Darsteller: Sami Bouajila, Simon Abkarian, François Cluzet, Denis Podalydès
FSK: 12
Kinostart: 23.11.2017

Website
IMDB

Vorführungen

Filter

Operation Duval - Das Geheimprotokoll

(La mécanique de l'ombre) | Frankreich/Belgien 2016 | Spionage, Thriller | R: Thomas Kruithof | FSK: 12

Der trockene Alkoholiker Duval nimmt aus der Not heraus das Jobangebot eines Geheimdienstmitarbeiters an. Er transkribiert Tonbänder von Telefonüberwachungen, bis er selbst in das Räderwerk einer Intrige gerät.

Vorführungen

Acud Kino

20.12. – Mi

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/44 35 94 98, https://acudkino.de/ OmU22:00

Il Kino

HEUTE

TicketsTickets kaufen OmU14:00

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.